Max Klinger & Europa - Klinger, Max
Zur Bildergalerie
45,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Der Leipziger Künstler Max Klinger (1857-1920) gilt als bedeutender Wegbereiter der Moderne. Seine Reisen und zum Teil mehrjährigen Aufenthalte im Ausland führten ihn unter anderem nach Paris, Wien, Rom und Brüssel. Er agierte auf der europäischen Kunstbühne seiner Zeit und schuf herausragende Werke wie seinen Beethoven oder die Neue Salome.
Max Klinger ist einer der bedeutenden Bildhauer der Jahrhundertwende. Seine oft groß dimensionierten bildhauerischen und malerischen Arbeiten beeindrucken in der Kombination verschiedener Materialien, farbigem Marmor und Bronze. Die reich bebilderte
…mehr

Produktbeschreibung
Der Leipziger Künstler Max Klinger (1857-1920) gilt als bedeutender Wegbereiter der Moderne. Seine Reisen und zum Teil mehrjährigen Aufenthalte im Ausland führten ihn unter anderem nach Paris, Wien, Rom und Brüssel. Er agierte auf der europäischen Kunstbühne seiner Zeit und schuf herausragende Werke wie seinen Beethoven oder die Neue Salome.

Max Klinger ist einer der bedeutenden Bildhauer der Jahrhundertwende. Seine oft groß dimensionierten bildhauerischen und malerischen Arbeiten beeindrucken in der Kombination verschiedener Materialien, farbigem Marmor und Bronze. Die reich bebilderte Monografie präsentiert Hauptwerke aller Gattungen und stellt sein Schaffen in einen europäischen Kontext. Seine Reisen nach Paris, seine Auseinandersetzung mit Auguste Rodin und sein intensiver Kontakt zu den Künstlern der Wiener Sezession werden ebenso beleuchtet wie die Rolle der Musik, seiner Frauen und der Athletenfiguren in seinem Werk.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirmer
  • Artikelnr. des Verlages: 3533
  • Seitenzahl: 311
  • Erscheinungstermin: Juli 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 307mm x 244mm x 30mm
  • Gewicht: 1450g
  • ISBN-13: 9783777435336
  • ISBN-10: 3777435333
  • Artikelnr.: 58338821
Autorenporträt
Weidinger, Alfred
Alfred Weidinger ist Direktor des Museums der bildenden Künste, Leipzig
Rezensionen
»Der reich illustrierte Katalog lädt zum Blättern, Betrachten und Studieren ein. «
literaturkritik