11,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
6 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Gerhard Ehlert gehört zu den wenigen Überlebenden der Elite-Flugeinheit der Nachfernaufklärer für den Bereich Russland im Zweiten Weltkrieg. Obwohl er aus einem Elternhaus kommt, dass sich gegen das Nazi-Regime ausspricht, meldet er sich freiwillig. 22 Feindflüge besteht er, landet sein Flugzeug oft blind mitten im Nebel. Im Juni 1944 wird er abgeschossen und gerät in russische Kriegsgefangenschaft. Die Zeit in dem Lager wird sein Leben für immer verändern. Dieser Zeitzeugenroman beruht auf den Erinnerungen eines überlebenden deutschen Fliegerleutnants.…mehr

Produktbeschreibung
Gerhard Ehlert gehört zu den wenigen Überlebenden der Elite-Flugeinheit der Nachfernaufklärer für den Bereich Russland im Zweiten Weltkrieg. Obwohl er aus einem Elternhaus kommt, dass sich gegen das Nazi-Regime ausspricht, meldet er sich freiwillig. 22 Feindflüge besteht er, landet sein Flugzeug oft blind mitten im Nebel. Im Juni 1944 wird er abgeschossen und gerät in russische Kriegsgefangenschaft. Die Zeit in dem Lager wird sein Leben für immer verändern. Dieser Zeitzeugenroman beruht auf den Erinnerungen eines überlebenden deutschen Fliegerleutnants.
  • Produktdetails
  • Verlag: Rosenheimer Verlagshaus
  • Seitenzahl: 206
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 270g
  • ISBN-13: 9783475543043
  • ISBN-10: 3475543044
  • Artikelnr.: 40863634
Autorenporträt
Christian Huber, geb. 1964 in Wasserburg am Inn, ist seit 20 Jahren als Journalist und Publizist tätig. Sein Spezialgebiet: Die Zeitgeschichte. Nach Abitur und Studium in München arbeitete er 15 Jahre als Redakteur für das Oberbayerische Volksblatt und veröffentlichte dort zahlreiche Serien und Berichte zum Zweiten Weltkrieg. Heute ist Huber Herausgeber einer Wochenzeitung für den Südosten Oberbayerns.