14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Die Zwillingsschwestern Pembe und Jamila sind ein Herz und eine Seele. Doch während Jamila ihre Zukunft in einem kleinen kurdischen Dorf sieht, strebt Pembe nach mehr und zieht mit ihrem Mann und ihren drei Kindern nach London. Sie ahnt noch nicht, dass über ihrer Familie ein unfassbares Unheil schwebt. Ein bewegender Roman über Hoffnung und Verlust, Vertrauen und Verrat, Liebe und Ehre.…mehr

Produktbeschreibung
Die Zwillingsschwestern Pembe und Jamila sind ein Herz und eine Seele. Doch während Jamila ihre Zukunft in einem kleinen kurdischen Dorf sieht, strebt Pembe nach mehr und zieht mit ihrem Mann und ihren drei Kindern nach London. Sie ahnt noch nicht, dass über ihrer
Familie ein unfassbares Unheil schwebt. Ein bewegender Roman über Hoffnung und Verlust, Vertrauen und Verrat, Liebe und Ehre.
  • Produktdetails
  • Kein & Aber Pocket
  • Verlag: Kein & Aber
  • Originaltitel: Honour
  • 5., Neuausg.
  • Seitenzahl: 528
  • Erscheinungstermin: 13. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 116mm x 37mm
  • Gewicht: 465g
  • ISBN-13: 9783036959320
  • ISBN-10: 3036959327
  • Artikelnr.: 42603156
Autorenporträt
Shafak, Elif
Elif Shafak, in Straßburg geboren, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart. Ihre Werke wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt. Die preisgekrönte Autorin von siebzehn Büchern, darunter "Die vierzig Geheimnisse der Liebe" (2013), "Ehre" (2014) und "Der Geruch des Paradieses" (2016), schreibt auf Türkisch und Englisch. Mit ihren Artikeln und Auftritten wurde sie zum viel beachteten Sprachrohr für Gleichberechtigung und freiheitliche Werte zunächst in der Türkei, später in ganz Europa. Elif Shafak lebt in London. www.elifshafak.com

Grabinger, Michaela
Elif Shafak, in Straßburg geboren, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart. Ihre Werke wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt. Die preisgekrönte Autorin von siebzehn Büchern, darunter "Die vierzig Geheimnisse der Liebe" (2013), "Ehre" (2014) und "Der Geruch des Paradieses" (2016), schreibt auf Türkisch und Englisch. Mit ihren Artikeln und Auftritten wurde sie zum viel beachteten Sprachrohr für Gleichberechtigung und freiheitliche Werte zunächst in der Türkei, später in ganz Europa. Elif Shafak lebt in London. www.elifshafak.com
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Özlem Topçu geht mit Elif Shafaks Roman "Ehre" hart ins Gericht, vor allem, weil es die Autorin es eigentlich besser kann und besser weiß, so die Rezensentin. Im Buch müssen die Zwillingsschwestern Pembe und Jamila getrennte Wege gehen: eine heiratet, zieht nach London, die andere bleibt in der archaischen Heimat, der Shafak eine gehörige Portion Magie und Mystik beimischt, fasst Topçu zusammen. Auf förmlich jeder Seite kann man "schlimm, schlimm" vor sich hinmurmeln, weil das platte Patriarchat so schrecklich ist, das irgendwie in der "DNA des türkischen Mannes" verankert zu sein scheint, erklärt die Rezensentin. Die findet diese Darstellung "aufdringlich eindimensional" angesichts der Komplexität des türkischen Ehrbegriffs, der zu ungezählten Doktorarbeiten Anlass gegeben habe.

© Perlentaucher Medien GmbH