Alchemie und Poesie - Telle, Joachim
129,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 6,34 monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

The studies presented in â??Alchemy and Poetryâ? constitute an 'alchemical Parnassus' without parallel in the historiography of literature in the German language. This work documents for the first time a subset of early-modern points of intersection between natural history and poetry. Its position as a foundational work is assured by approx. thirty informative examples of early-modern poetic expressions of knowledge about the natural sciences.
"Alchemie und Poesie" gilt deutschsprachigen Alchemikerdichtungen des 15. bis 17. Jahrhunderts. Es bieten sich seit den 1970er Jahren publizierte
…mehr

Produktbeschreibung
The studies presented in â??Alchemy and Poetryâ? constitute an 'alchemical Parnassus' without parallel in the historiography of literature in the German language. This work documents for the first time a subset of early-modern points of intersection between natural history and poetry. Its position as a foundational work is assured by approx. thirty informative examples of early-modern poetic expressions of knowledge about the natural sciences.
"Alchemie und Poesie" gilt deutschsprachigen Alchemikerdichtungen des 15. bis 17. Jahrhunderts. Es bieten sich seit den 1970er Jahren publizierte Studien in jeweils um Addenda gemehrten Wiedergaben oder in gründlich revidierten und aktualisierten Neufassungen; hinzu gesellen sich einige bislang unveröffentlichte Untersuchungen und Texte. In gesammelter Form bilden Untersuchungen und Editionen einen 'Alchemischen Parnaß', der in der Geschichtsschreibung zur deutschsprachigen Literatur keine Vorgänger besitzt. Gestützt auf zahlreiche Überlieferungen in Handschrift und Druck, die großteils erst seit Joachim Telles Forschungen zunehmend beachtet wurden, wird erstmals anhand textkritisch edierter Zeugnisse ein Teilbereich frühneuzeitlicher Interferenzen zwischen Naturkunde und deutschsprachiger Dichtung dokumentiert. Seinen Rang als literar- und wissenschaftshistorisches Grundlagenwerk für Forschung und Lehre sichern ungefähr dreißig Texte zumeist anonymer Dichteralchemiker, allesamt aufschlußreiche Seitenstücke zur frühneuzeitlichen Poetisierung naturkundlichen Wissens, aber auch umfängliche Beiträge aus der Feder von zwei renommierten Literaturwissenschaftlern, die übersichtartig Formen und Funktionen der frühneuzeitlichen Lehrdichtung im deutschen Kulturraum gewidmet sind (Wilhelm Kühlmann, Heidelberg) und den Blick auf latein-, französisch-, englisch- und italienischsprachige Alchemikerdichtungen lenken (Didier Kahn, Paris). Profiliert werden wissenschaftshistorisch bedeutsame Konzepte frühneuzeitlicher Alchemien; Licht fällt auf inszenatorische Dimensionen naturkundlicher Wissensvermittlung, auf den performativen und epistemischen Status poetisch-metaphorischer Rede in Darstellungen naturphilosophischer Lehren oder 'direkter' Beobachtung entzogener Wandlungsgeschehnisse in der Stoffeswelt sowie auf die Metaphorizität sachlicher Unterweisungen zur laborantischen Praxis.
  • Produktdetails
  • Verlag: De Gruyter
  • Seitenzahl: 1094
  • Erscheinungstermin: 17. September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 163mm x 71mm
  • Gewicht: 1826g
  • ISBN-13: 9783110290387
  • ISBN-10: 3110290383
  • Artikelnr.: 35268743
Autorenporträt
Joachim Telle, Heidelberg und Freiburg im Breisgau
Rezensionen
"So ist man dankbar für zwei unvergleichliche Bände "Alchemie und Poesie" und zugleich betrübt, dass Joachim Telle selbst diese Forschungen nicht mehr fortsetzen kann."Jörg Riecke in: www.literaturkritik.de