What I Talk About When I Talk About Running - Murakami, Haruki
Zur Bildergalerie
11,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
6 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In 1982, having sold his jazz bar to devote himself to writing, the author began running to keep fit. A year later, he'd completed a solo course from Athens to Marathon, and now, after dozens of such races, he reflects upon the influence the sport has had on his life and on his writing. This title presents his portrait.…mehr

Produktbeschreibung
In 1982, having sold his jazz bar to devote himself to writing, the author began running to keep fit. A year later, he'd completed a solo course from Athens to Marathon, and now, after dozens of such races, he reflects upon the influence the sport has had on his life and on his writing. This title presents his portrait.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vintage Publishing
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 2. April 2009
  • Englisch
  • Abmessung: 195mm x 130mm x 15mm
  • Gewicht: 140g
  • ISBN-13: 9780099526155
  • ISBN-10: 0099526158
  • Artikelnr.: 25691782
Autorenporträt
Haruki Murakami ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Japans. Die meisten seiner Bücher erzielten Millionenauflagen und wurden mit hohen japanischen Literaturpreisen ausgezeichnet.
Der Autor wurde 1949 in Kyoto geboren, studierte Theaterwissenschaften und begann mit dem Schreiben von Drehbüchern. Von 1974 bis 1982 leitete er einen Jazzclub und bedauerte später, dass er während dieser Zeit nicht geschrieben hatte. Er lebte danach viele Jahre in Europa und bis 1995 in den USA. Dorthin war er geflüchtet, weil er die Popularität nach seinem Erfolgsroman "Naokos Lächeln" in Japan nicht mehr ertragen mochte. Murakami sagt selbst: "Ich möchte mich nur aufs Schreiben konzentrieren". In seinen Büchern vermischen sich westliche Ansichten vom Schicksal des Individuums mit Fantasy- Elementen aus der japanischen Götterwelt.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Murakamis Leser dürfen sich darauf freuen, in eine Welt entführt zu werden, in der Realität und Fiktion miteinander korrespondieren und in der sich immer wieder fantastische Geschichten ereignen.