12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das entschwundene Land, von dem Astrid Lindgren erzählt, ist das glückliche Land ihrer Kindheit. Sie erinnert sich an die Kinderspiele und daran, wie sie mit ihren Eltern und Geschwistern auf dem Hof nahe der schwedischen Kleinstadt Vimmerby in Småland aufwuchs. Sie schreibt von Mägden und Knechten, von Armenhäuslern und Landstreichern - und von der Liebesgeschichte ihrer Eltern, die irgendwann im Jahr 1888 begann und ein ganzes Leben lang dauerte ...
"Eine bezaubernde Liebesgeschichte" (Süddeutsche Zeitung) "Astrid Lindgrens Jugendzeit ist von unvergänglichem Zauber." (Die WELT)
…mehr

Produktbeschreibung
Das entschwundene Land, von dem Astrid Lindgren erzählt, ist das glückliche Land ihrer Kindheit. Sie erinnert sich an die Kinderspiele und daran, wie sie mit ihren Eltern und Geschwistern auf dem Hof nahe der schwedischen Kleinstadt Vimmerby in Småland aufwuchs. Sie schreibt von Mägden und Knechten, von Armenhäuslern und Landstreichern - und von der Liebesgeschichte ihrer Eltern, die irgendwann im Jahr 1888 begann und ein ganzes Leben lang dauerte ...

"Eine bezaubernde Liebesgeschichte"(Süddeutsche Zeitung)
"Astrid Lindgrens Jugendzeit ist von unvergänglichem Zauber."(Die WELT)
  • Produktdetails
  • Verlag: Oetinger
  • Originaltitel: Samuel August fran Sevedstorp och Hanni i Hult
  • Seitenzahl: 103
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: Oktober 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 146mm x 17mm
  • Gewicht: 274g
  • ISBN-13: 9783789141683
  • ISBN-10: 3789141682
  • Artikelnr.: 23111756
Autorenporträt

Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte.


Ihren ersten großen Erfolg als Autorin hatte sie mit "Pippi Langstrumpf", eine Geschichte, die sie sich für ihre Tochter Karin ausgedacht hatte. Das Buch erhielt nach seiner Veröffentlichung auch im Ausland im Nu eine immense Leserschaft. Es folgten Bücher wie die über die Bullerbükinder, Michel und Madita, die das idyllische Leben ihrer schwedischen Kindheit beschreiben, aber auch Geschichten mit gewagten Themen wie über Tod und Sterben.


Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übesetzt worden sind, wurde sie u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Alternativer Nobelpreis - Internationaler Jugendbuchpreis - Hans-Christian-Andersen-Medaille - Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie - Schwedischer Staatspreis für Literatur - Deutscher Jugenditeraturpreis - Prämie. Astrid Lindgren verstarb 2002 in Stockholm.

Rezensionen
"Die berühmteste Kinderbuchautorin der Welt schreibt in ihrem einzigen Buch für Erwachsene über die Liebes- und Lebensgeschichte ihrer Eltern, über die Menschen, die sie zu ihren literarischen Gestalten angeregt haben, wie Pippi Langstrumpf geboren wurde und was sie zu einer Kinderbuchautorin hat werden lassen." Querelles

"Vor einem Jahr starb Astrid Lindgren, Autorin von Büchern wie 'Pippi Langstrumpf' und 'Michel von Lönneberga'. Wer ein Fan dieser Geschichten ist, wird auch ihr Buch 'Das entschwundene Land' lieben. Hier schildert die Autorin ihre eigene Vergangenheit. So erfährt der Leser die Liebesgeschichte ihrer Eltern oder wie Lindgren 'in Kristins Küche' die Welt der Bücher für sich entdeckte." ZDFtext

"Das Herzstück des Bändchens bildet die Liebesgeschichte der Eltern. Lindgren verfasst sie als Liebeserklärung an Mutter und Vater. Das zu lesen berührt: altmodisch und dabei von einer ganz einfachen Wahrheit, die niemanden kalt lassen kann." WAZ
"Die Kindheitserinnerungen der 'bekanntesten Kinderbuchautorin der Welt'" (Die Zeit)