Valerie und die Woche der Wunder - Nezval, Vítezslav
20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die junge Valerie erlebt ihr erotisches Erwachen. Sie wird von einem geheimnisvollen Vampir heimgesucht, verliebt sich zum ersten Mal, Traum und Wirklichkeit verschmelzen zu einer unwiderstehlich spannenden Abfolge von Wundern.Der tschechische Poetismus wurde zeitgleich mit dem französischen Surrealismus entwickelt und ist «eine Methode, das Leben als Gedicht zu sehen».Der vorliegende Roman, verfasst 1935, publiziert 1945, diente 1970 als Vorlage für den berühmten gleichnamigen Film von Jaromil Jires.…mehr

Produktbeschreibung
Die junge Valerie erlebt ihr erotisches Erwachen. Sie wird von einem geheimnisvollen Vampir heimgesucht, verliebt sich zum ersten Mal, Traum und Wirklichkeit verschmelzen zu einer unwiderstehlich spannenden Abfolge von Wundern.Der tschechische Poetismus wurde zeitgleich mit dem französischen Surrealismus entwickelt und ist «eine Methode, das Leben als Gedicht zu sehen».Der vorliegende Roman, verfasst 1935, publiziert 1945, diente 1970 als Vorlage für den berühmten gleichnamigen Film von Jaromil Jires.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ketos Verlag
  • Originaltitel: Valerie a týden divu
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 141mm x 22mm
  • Gewicht: 328g
  • ISBN-13: 9783903124066
  • ISBN-10: 3903124060
  • Artikelnr.: 54488645
Autorenporträt
Nezval, Vítezslav
Vítezslav Nezval war einer der bedeutendsten und einflussreichsten tschechischen Dichter der Zwischenkriegszeit. Er wurde 1900 im südmährischen Dorf Biskoupky geboren, beteiligte sich gemeinsam mit dem Theoretiker Karel Teige und der Künstlergruppe Devetsil ab 1923 maßgeblich an der Entwicklung des Poetismus und gründete 1934 die tschechoslowakische Surrealistische Gruppe. Er starb 1958 in Prag.