20,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
10 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

"Designing Japan: A Future Built on Aesthetics" beschreibt die Vision des renommierten Designers Kenya Hara von einem Japan der Zukunft, dessen Gestaltung auf einer einzigartigen Philosophie der Schönheit und Weisheit aus aller Welt beruht. Um diese Vision zu realisieren, reist das Buch zu den Anfängen des professionellen japanischen Designs im 16. Jahrhundert und erzählt dessen Geschichte bis zu den Auswirkungen des Erdbebens von Tohoku im Jahr 2011.Um Japans Vergangenheit mit seiner Zukunft zu verbinden, stellt Hara Untersuchungen zu Phänomenen an, denen sich die Inselnation zukünftig…mehr

Produktbeschreibung
"Designing Japan: A Future Built on Aesthetics" beschreibt die Vision des renommierten Designers Kenya Hara von einem Japan der Zukunft, dessen Gestaltung auf einer einzigartigen Philosophie der Schönheit und Weisheit aus aller Welt beruht. Um diese Vision zu realisieren, reist das Buch zu den Anfängen des professionellen japanischen Designs im 16. Jahrhundert und erzählt dessen Geschichte bis zu den Auswirkungen des Erdbebens von Tohoku im Jahr 2011.Um Japans Vergangenheit mit seiner Zukunft zu verbinden, stellt Hara Untersuchungen zu Phänomenen an, denen sich die Inselnation zukünftig stellen muss. Er schöpft dabei aus drei Jahrzehnten Erfahrung als Gestalter und Kurator. Herausforderungen wie eine alternde Bevölkerung, eine sich verändernde Industrie oder das rasante Fortschreiten der Technologie begegnet Hara mit lösungsorientiertem Design, das seine Ausführungen illustrativ begleitet.
Autorenporträt
Hara, KenyaKenya Hara, geboren 1958, ist ein japanischer Gestalter und Professor an der Musashino Art Universität in Tokio. Seit 2002 ist er künstlerischer Leiter von MUJI. Sein Interesse galt seit jeher den Umständen und Gegebenheiten von Design, und nicht den «Dingen» selbst. Diese Prinzipien zeigen sich in den vielen, internationalen Ausstellungen, die sich seinen Werken widmen. Er wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter den Japanese Cultural Design Award.