10,95
10,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
ab 6,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
10,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
Als Download kaufen
10,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
ab 6,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Jetzt verschenken
10,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
5 °P sammeln

    Hörbuch-Download MP3

Eines der großen deutschen literarischen Genies: Gesellschaftliches Reformdenken und literarische Experimente gehen bei Kleist Hand in Hand. Ein anschauliche Porträt dieses großen Dichters in Briefen, Anekdoten und Auszügen aus seinen Werken. Enthält Auszüge aus: "Über das Marionettentheater", "Empfindungen vor Friedrichs Seelenlandschaft", "Michael Kohlhaas", "Die Marquise von O...", Anekdoten und politische Schriften, sein Leben in Briefen u.a.(Laufzeit: 1h 40)…mehr

Produktbeschreibung
Eines der großen deutschen literarischen Genies: Gesellschaftliches Reformdenken und literarische Experimente gehen bei Kleist Hand in Hand. Ein anschauliche Porträt dieses großen Dichters in Briefen, Anekdoten und Auszügen aus seinen Werken. Enthält Auszüge aus: "Über das Marionettentheater", "Empfindungen vor Friedrichs Seelenlandschaft", "Michael Kohlhaas", "Die Marquise von O...", Anekdoten und politische Schriften, sein Leben in Briefen u.a.(Laufzeit: 1h 40)
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Gesamtlaufzeit: 111 Min.
  • Erscheinungstermin: 22.08.2011
  • ISBN-13: 9783844507775
  • Artikelnr.: 34217441
Autorenporträt
Heinrich von Kleist wurde 1777 in Frankfurt an der Oder geboren und wurde als Fünfzehnjähriger Soldat. Erst 1799 schied er aus dem Militärdienst aus, um ein Studium der Philosophie, Mathematik und Physik aufzunehmen, das er 1800 jedoch schon wieder aufgab. Im gleichen Jahr verlobte er sich mit der Generalstochter Wilhelmine von Zenge und trat auf Wunsch der Familie seiner Braut in den Staatsdienst ein. Auf der beständigen Suche nach dem ihm entsprechenden Lebensentwurf begab er sich ab 1801 wiederholt auf ausgedehnte Reisen, übte verschiedene Tätigkeiten aus, u.a. als Journalist, und brach mit seiner Verlobten. 1810 erschien der erste Band mit seinen Erzählungen («Michael Kohlhaas», «Die Marquise von O...», «Das Erdbeben in Chili») sowie das Theaterstück «Das Käthchen von Heilbronn». Unter dem Eindruck seines persönlichen Scheiterns als Dichter beging er 1811 am Wannsee bei Potsdam Selbstmord.
Rezensionen
"Ideal, um beim 100- Minuten Work-out das Hirn gleich mit zu beanspruchen."