8,95
8,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
ab 6,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
8,95
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
Als Download kaufen
8,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
ab 6,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Jetzt verschenken
8,95
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
4 °P sammeln

    Hörbuch-Download MP3

In Onkel Quentins Arbeitszimmer wurde eingebrochen. Zunächst scheint es, als sei nichts gestohlen worden. Doch dann wird klar, dass der kleine Sonnengott fehlt, den Quentin vor vielen Jahren von einer Afrika-Forschungsreise mitgebracht hatte! Die fünf Freunde gehen der Sache auf sie Spur!

Produktbeschreibung
In Onkel Quentins Arbeitszimmer wurde eingebrochen. Zunächst scheint es, als sei nichts gestohlen worden. Doch dann wird klar, dass der kleine Sonnengott fehlt, den Quentin vor vielen Jahren von einer Afrika-Forschungsreise mitgebracht hatte! Die fünf Freunde gehen der Sache auf sie Spur!
  • Produktdetails
  • Verlag: cbj audio
  • Gesamtlaufzeit: 141 Min.
  • Altersempfehlung: ab 9 Jahre
  • Erscheinungstermin: 11.03.2009
  • ISBN-13: 9783837179699
  • Artikelnr.: 33587784
Autorenporträt
Enid Blyton, 1897 in London geboren, begann im Alter von 14 Jahren, Gedichte zu schreiben. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1968 verfasste sie über 700 Bücher und mehr als 10.000 Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den »Fünf Freunden« hat sie die bekanntesten Helden aller Zeiten geschaffen.
Rezensionen
"Eine Hörbuchreihe lässt durch Rosemarie Fendel die Serie wiederaufleben. Fendel erzählt die Geschichten menschlich, stimmungsvoll. Kurz: Sie nimmt sie ernst!" -- WAZ
»Eine Kindheit ohne Enid Blyton ist seit Jahrzehnten undenkbar.«