14,95 €
14,95 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-57%
6,49 €**
Als Mängelexemplar kaufen
Früher 14,95 €
Jetzt nur 6,49 €**
inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
3 °P sammeln
Neu kaufen
14,95 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
Als Mängelexemplar kaufen
Statt 14,95 €
6,49 €
inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
3 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Nur weil Fußball ein Sport ist, heißt das nicht, dass immer fair gespielt wird - schon gar nicht, wenn es um junge Nachwuchstalente und internationale Verbände geht. Trainer Scott Manson landet wieder mittendrin im Sumpf des korrupten Spitzensports.
Scott Mansons Karriere als Fußballtrainer in der Premier League ist vorbei, bevor sie richtig begonnen hat. Nach einem Skandal bei London City und einem kurzen Intermezzo bei einem chinesischen Verein, dessen Eigentümer ein windiger Geschäftsmann ist, scheint Scotts Ruf endgültig ruiniert. Da erhält er einen Hilferuf vom FC Barcelona:…mehr

Produktbeschreibung
Nur weil Fußball ein Sport ist, heißt das nicht, dass immer fair gespielt wird - schon gar nicht, wenn es um junge Nachwuchstalente und internationale Verbände geht. Trainer Scott Manson landet wieder mittendrin im Sumpf des korrupten Spitzensports.

Scott Mansons Karriere als Fußballtrainer in der Premier League ist vorbei, bevor sie richtig begonnen hat. Nach einem Skandal bei London City und einem kurzen Intermezzo bei einem chinesischen Verein, dessen Eigentümer ein windiger Geschäftsmann ist, scheint Scotts Ruf endgültig ruiniert. Da erhält er einen Hilferuf vom FC Barcelona: Stürmerstar Jérôme Dumas ist nicht zum Training erschienen und wird seit einem Urlaub auf seiner Heimatinsel vermisst. Scott hat nur wenige Wochen Zeit, den Kicker zu finden. Auf seiner Spurensuche von Paris bis auf die Antillen begegnet Scott einem mörderischen System, das den Kampf um junge Talente auf ein anderes, tödliches Spielfeld verlegt hat.
  • Produktdetails
  • Scott Manson Bd.3
  • Verlag: Tropen
  • Originaltitel: The false nine
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 366
  • Erscheinungstermin: 29. Oktober 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 135mm x 35mm
  • Gewicht: 506g
  • ISBN-13: 9783608502190
  • ISBN-10: 360850219X
  • Artikelnr.: 44805274
Autorenporträt
Philip Kerr, geboren 1956 in Edinburgh, war New-York-Times-Bestsellerautor. Für seine Bestseller »Game over« und »Das Wittgensteinprogramm« wurde er u. a. mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. Kerr war begeisterter Anhänger von Arsenal London. Er ist im März 2018 verstorben.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Auch im dritten Band der Fußballkrimis von Philip Kerr wird das Thema kein bisschen langweilig. Geld und Korruption beherrschen die europäischen Ligen. Trainer Scott Manson, unfreiwilliger Ermittler der beiden vorherigen Bände, ist seit Monaten arbeitslos. Vor allem, weil er mal wieder die Klappe nicht halten konnte. Seine Agentin schickt ihn zu verschiedenen Vereinen. Weder in Edinburgh noch in Shanghai kommt ein Vertrag zustande, der für den hochintelligenten Manson befriedigend oder seriös genug wäre. Zurückgekehrt nach Europa bietet ihm der Vizepräsident des FC Barcelona einen lukrativen Job an, allerdings nicht als Trainer. Er soll einen im Urlaub verschwundenen Starkicker finden, den die Katalanen sich vom französischen Konkurrenten Paris Saint-Germain ausgeliehen hatten. Manson, der eigentlich nie mehr den Schnüffler spielen wollte, beginnt widerwillig, in Paris und der Karibik zu ermitteln. Er entdeckt, dass der gesuchte Kicker ein ganz eigenes Leben neben dem Fußball führte, das kaum zu einem Profi passt. Manson gerät immer mehr in Konflikt mit dem internationalen Profifußball, in dem es nicht mehr um das Spiel, sondern einfach nur noch um verdammt viel Geld geht.

© BÜCHERmagazin, Michael Pöppl (mpö)
Auch im dritten Band der Fußballkrimis von Philip Kerr wird das Thema kein bisschen langweilig. Geld und Korruption beherrschen die europäischen Ligen. Trainer Scott Manson, unfreiwilliger Ermittler der beiden vorherigen Bände, ist seit Monaten arbeitslos. Vor allem, weil er mal wieder die Klappe nicht halten konnte. Seine Agentin schickt ihn zu verschiedenen Vereinen. Weder in Edinburgh noch in Shanghai kommt ein Vertrag zustande, der für den hochintelligenten Manson befriedigend oder seriös genug wäre. Zurückgekehrt nach Europa bietet ihm der Vizepräsident des FC Barcelona einen lukrativen Job an, allerdings nicht als Trainer. Er soll einen im Urlaub verschwundenen Starkicker finden, den die Katalanen sich vom französischen Konkurrenten Paris Saint-Germain ausgeliehen hatten. Manson, der eigentlich nie mehr den Schnüffler spielen wollte, beginnt widerwillig, in Paris und der Karibik zu ermitteln. Er entdeckt, dass der gesuchte Kicker ein ganz eigenes Leben neben dem Fußball führte, das kaum zu einem Profi passt. Manson gerät immer mehr in Konflikt mit dem internationalen Profifußball, in dem es nicht mehr um das Spiel, sondern einfach nur noch um verdammt viel Geld geht.