Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz, 5 Audio-CDs - Fruttero, Carlo; Lucentini, Franco
16,45
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    Audio CD

David Ashver Silvera ist polyglotter Reiseleiter ohne festen Wohnsitz. Was führt ihn im feucht-kalten November ausgerechnet nach Venedig? fragt sich die römische Principessa, der er bereits im Flugzeug angenehm auffiel. Während sie einem gerissenen Kunstschmuggel auf die Spur zu kommen versucht, lässt sie sich auf eine stürmische Liebesaffäre mit dem "mystery man" ein. Der jedoch versteht seltsamerweise erstaunlich viel von alten Gemälden. Erst auf Umwegen erfährt sie schließlich, wer ihr Liebhaber wirklich ist.…mehr

Produktbeschreibung
David Ashver Silvera ist polyglotter Reiseleiter ohne
festen Wohnsitz. Was führt ihn im feucht-kalten November
ausgerechnet nach Venedig? fragt sich die
römische Principessa, der er bereits im Flugzeug
angenehm auffiel. Während sie einem gerissenen
Kunstschmuggel auf die Spur zu kommen versucht,
lässt sie sich auf eine stürmische Liebesaffäre mit
dem "mystery man" ein. Der jedoch versteht seltsamerweise
erstaunlich viel von alten Gemälden. Erst
auf Umwegen erfährt sie schließlich, wer ihr Liebhaber
wirklich ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Steinbach Sprechende Bücher
  • Anzahl: 5 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 404 Min.
  • Erscheinungstermin: 6. März 2014
  • ISBN-13: 9783869741673
  • Artikelnr.: 40012383
Autorenporträt
Franco Lucentini, geboren 1920 in Turin, hat zusammen mit Carlo Fruttero viele sehr erfolgreiche Kriminal- und Gesellschaftsromane geschrieben.

Carlo Fruttero, geboren 1926 in Turin, hat zusammen mit Franco Lucentini viele sehr erfolgreiche Kriminal- und Gesellschaftsromane geschrieben, darunter "Die Sonntagsfrau", "Wie weit ist die Nacht", "Der Palio der toten Reiter", "Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz", "Das Geheimnis der Pineta".

Sophie Rois, 1961 in Ottensheim bei Linz geboren, studierte am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Seit 1992 ist sie Ensemblemitglied der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, wo sie in zahlreichen Inszenierungen von Christoph Schlingensief und Frank Castorf mitwirkt. 1993 erhielt sie den Publikumspreis der Berlinale und den Bundesfilmpreis in Silber, beide für "Wir können auch anders". Für die Rolle der Erika Mann im Dreiteiler "Die Manns - ein Jahrhundertroman" wurde sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. 2006 wurde Sophie Rois für ihre Interpretationder "Jane Eyre" mit dem Deutschen Hörbuch Preis ausgezeichnet, ebenso 2016 für Alina Bronskys Roman "Baba Dunjas letzte Liebe".
Trackliste
CD 1
1Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz Teil I
CD 2
1Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz Teil II
CD 3
1Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz Teil III
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Eine gefestigte, gebildete und eigentlich zufrieden verheiratete Frau, die sich in Venedig im Auftrag eines Auktionshauses eine Kunstsammlung ansehen soll, verfällt ihrem Reiseführer Mr. Silvera, der voller Rätsel steckt. Wie Carlo Fruttero und Franco Lucentini diese Geschichte um Liebe und Vergänglichkeit präsentieren, erinnert Felicitas von Lovenberg an ein luftig leichtes Souffle. Nur das Ende gefällt ihr nicht und hinterlässt bei diesem ansonsten "perfekten" Roman einen bitteren Nachgeschmack. Während des Mahls aber ist Lovenberg höchst eingenommen, auch von Sprecherin Sophie Rois, die vor allem beim charakteristischen "Ah" des Mr. Silveira brilliert, das sie in allen erdenklichen Schattierungen zu intonieren versteht.

© Perlentaucher Medien GmbH