-54%
5,99 €
Statt 12,95 €**
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-54%
5,99 €
Statt 12,95 €**
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 12,95 €**
-54%
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 12,95 €**
-54%
5,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


Ein Roman über die Psychologie des Bösen. Ein Roman, in dem vier Frauen sich das Leben gegenseitig zur Hölle machen: Iben, Malene, Anne-Lise und Camilla, vier Frauen, die zusammen im Dänischen Zentrum für Information über Völkermord arbeiten. Iben und Malene sind enge Freundinnen, die sich im Büro die interessanten Aufgaben zuschieben. Eines Tages erhält Iben per E-Mail eine Morddrohung. Zunächst geht sie davon aus, daß der Absender ein serbischer Kriegsverbrecher sein muß. Bald aber schließen Malene und sie auch Anne-Lise als Schuldige nicht mehr aus. Ein psychologischer Thriller, der mit dem Skalpell geschrieben ist.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.45MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Ein Roman über die Psychologie des Bösen. Ein Roman, in dem vier Frauen sich das Leben gegenseitig zur Hölle machen: Iben, Malene, Anne-Lise und Camilla, vier Frauen, die zusammen im Dänischen Zentrum für Information über Völkermord arbeiten. Iben und Malene sind enge Freundinnen, die sich im Büro die interessanten Aufgaben zuschieben. Eines Tages erhält Iben per E-Mail eine Morddrohung. Zunächst geht sie davon aus, daß der Absender ein serbischer Kriegsverbrecher sein muß. Bald aber schließen Malene und sie auch Anne-Lise als Schuldige nicht mehr aus. Ein psychologischer Thriller, der mit dem Skalpell geschrieben ist.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Piper Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 672
  • Erscheinungstermin: 11. Mai 2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783492985000
  • Artikelnr.: 42738686
Autorenporträt
Christian Jungersen, geboren 1962 in Kopenhagen, studierte Rhetorik und arbeitete als Dozent an der Filmhochschule Kopenhagen. Für seinen zweiten Roman »Ausnahme«, der vom dänischen Buchhandel mit dem »Goldenen Lorbeer« bedacht wurde und in zahlreiche Sprachen übersetzt wird, trat Jungersen der internationalen Vereinigung zur Erforschung des Völkermords bei. Jungersen lebt und arbeitet in Dublin.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Monatelang stand Christian Jungersens Roman an der Spitze der dänischen Bestsellerlisten, informiert Peter Urban-Halle, und er kann zumindest teilweise auch nachvollziehen, warum. Nicht nur sei das Thema, eine Geschichte über Mobbingversuche im Büro, mit Instinkt für aktuelle Debatten ausgewählt, sondern auch "psychologisch einsichtig" behandelt. Von der Angst vor der Arbeitslosigkeit bis zur Eifersucht, die Angestellte der Arbeitswelt plagt, bis zu den "seelischen Abgründen" des Mobbings: Jungersen beschreibe diese Zustände offenbar präzise und mit wachem Blick. Inhaltlich also eine Eins, literarisch aber eher eine Fünf, wie Urban-Halle zu ihrem nachhaltigen Bedauern feststellen muss. Dass die 700 Seiten ausschließlich im Präsens gehalten sind, quält sie ebenso wie die "unbedarfte, poesiefreie" Prosa. Schade um die schöne Geschichte, meint der Rezensent.

© Perlentaucher Medien GmbH