Das Festmahl der Eroberer - Smith, Drew
Zur Bildergalerie
28,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Welche Folgen hatte die Entdeckung Amerikas für unsere Esskultur?Kartoffeln, Tomaten, Mais und Kakao - ohne diese Produkte sähe unser Speiseplan heute völlig anders aus. Als Christoph Kolumbus 1492 Amerika entdeckte, wurden Nahrungsmittel, die uns heute selbstverständlich erscheinen, über den Atlantik in die Alte Welt verschifft. Zugleich gelangten Reis, Blumenkohl, Wein und Zucker in die Neue Welt. Kolumbus hatte einen Sturm der Veränderung entfesselt!Als Konsequenz veränderten sich die Essgewohnheiten aller Länder und Kontinente. Speisekammern füllten sich mit exotischen Nahrungsmitteln und…mehr

Produktbeschreibung
Welche Folgen hatte die Entdeckung Amerikas für unsere Esskultur?Kartoffeln, Tomaten, Mais und Kakao - ohne diese Produkte sähe unser Speiseplan heute völlig anders aus. Als Christoph Kolumbus 1492 Amerika entdeckte, wurden Nahrungsmittel, die uns heute selbstverständlich erscheinen, über den Atlantik in die Alte Welt verschifft. Zugleich gelangten Reis, Blumenkohl, Wein und Zucker in die Neue Welt. Kolumbus hatte einen Sturm der Veränderung entfesselt!Als Konsequenz veränderten sich die Essgewohnheiten aller Länder und Kontinente. Speisekammern füllten sich mit exotischen Nahrungsmitteln und neue Rezepte gingen um die Welt. Der Kulturwissenschaftler und preisgekrönte Gastronomiekritiker Drew Smith erzählt die faszinierende Geschichte eines beispiellosen kulturellen Wandels.Herkunft und Verarbeitung von Zucker, Kakaobohnen, Schweinen und Co.: spannende Kulturgeschichten vieler NahrungsmittelKulinarische Lernprozesse: Wie konserviert man Tomatensuppe? Wann wurde der Schokoriegel erfunden?Lernen von den Ureinwohnern Amerikas: die Anbaumethoden der Azteken, Inkas, Mayas und ToltekenSchlaglichter auf den Sklavenhandel: das harte Leben der Sklaven auf den Plantagen und den Schiffen der ErobererPrachtvoll illustrierter Bildband mit 21 historischen Rezepten: von Tortillas aus Maismehl über das Kartoffelgericht Boxty bis zum Huhn mit 40 ZehenDer Columbian Exchange als Auslöser revolutionärer EntwicklungenDie Prozesse, die Kolumbus in Gang brachte, werden als Kolumbianischer Austausch bezeichnet. Die Folge waren Veränderungen auf kultureller, agrarökonomischer, kommerzieller, biologischer und politischer Ebene.Dieses Sachbuch erzählt episodenreich anhand von 12 Zutaten, wie unsere Küche revolutioniert wurde. Erfahren Sie, wie berühmte Seefahrer und Entdecker den Skorbut mit Zitrusfrüchten bekämpften, wie Weizenbrot zum Grundnahrungsmittel wurde und wann Europa endlich lernte, die Kartoffel zu lieben. Drew Smith überrascht uns mit einer neuen Sicht auf die großen Entdeckungen, in der erstmals die Kochkultur im Vordergrund steht.
  • Produktdetails
  • Verlag: WBG Theiss
  • Originaltitel: The Conquerors Feast
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 183mm x 27mm
  • Gewicht: 760g
  • ISBN-13: 9783806240290
  • ISBN-10: 3806240299
  • Artikelnr.: 60460350
Autorenporträt
Smith, Drew§Drew Smith ist Publizist, Kulturwissenschaftler und preisgekrönter Gastronomiekritiker des »Guardian«. Er lebt in London und ist begeisterter Koch.
Inhaltsangabe
Vorwort 10 Einleitung - DAS ENDE DER WELT 13 1 RUMBULLION UND KIESELZUCKER Wie die Welt einen süßen Zahn bekam 18 Die ersten Entdecker gründeten Zuckerplantagen in Zentral- und Südamerika. Der gewonnene Zucker wurde nach Europa exportiert. Ein nicht vorhersehbares Nebenprodukt war der Rum. Exkurs: Des Zuckerrohrs größte Rivalin: die Zuckerrübe 32 2 DER MAIS UND SEINE VERWANDTSCHAFT Ein pflanzliches Trio rettet die Siedler 36 Die europäischen Siedler entdeckten drei lebenswichtige Nahrungsmittel in den kunstvollen Gärten Mesoamerikas. Exkurs: Das Wunder der Nixtamalisierung 46 Exkurs: Succotash: Die Kost der Ureinwohner 54 3 ES LEBE DAS SCHWEIN Eine historische Liebe 56 Wie dreizehn Schweine in Florida einen Industriezweig gründeten. Exkurs: Die Herstellung von Rippchen 64 Exkurs: Hot Dogs und Dixie Slaws 68 4 MONTEZUMAS GEHEIMNIS Von der Kakaobohne zur Schokolade 76 Der spanische Eroberer Hernando Cortez bemächtigte sich des Kakaorezepts der Azteken und die USA erfanden den Schokoriegel. Exkurs: Das erste Gericht der Neuen Welt 867 5 DIE GIFTIGE KNOLLE Wie Europa die Kartoffel lieben lernte 92 Zuerst jahrhundertelang verschmäht, entwickelte sich die Kartoffel zum beliebtesten Kohlenhydrate-Lieferanten der Welt. Exkurs: Fritten mit allem 96 6 OST TRIFFT WEST Sklavenkost, die um die Welt ging 106 Reis und Bohnen - das Symbol des Kolumbianischen Austauschs. Exkurs: Bohnen durcheinander 112 7 DER LANGE WEG DES TRUTHAHNS Ein Wildgeflügel kommt zum Fest 118 Der hohe Stellenwert eines höchst ungewöhnlichen Vogels. Exkurs: Sarah Josepha Hales erstes Thanksgiving 124 8 WEIZENREVOLUTION Von Windkraft und strenger Wissenschaft 130 Wie aus Brot ein Grundnahrungsmittel wurde. 9 ABENTEUERLICHE GEWÜRZWELTEN Chili, Knoblauch und Vanille 140 Wie Angst und Aberglauben Gewürze in die Küche brachten. Exkurs: Land der tausend Soßen 146 10 ZITRONEN GEGEN SKORBUT Wahrlich bittere Medizin 164 Wie Zitrusfrüchte die Erde umrundeten und dabei die Politik und die Ernährungsgewohnheiten veränderten. 11 VOM OBSTGARTEN ZUR PLANTAGE Bananen, Avocados und Tomaten 174 Über den Anbau von Früchten, das ganz große Geschäft und gefährliche Bananen. Exkurs: Von Flaschen zu Dosen 188 12 VOM BISON ZUM RIND Tierzucht in freier Wildbahn 194 Der Bison wird gejagt, bis ihm das Aussterben droht; Rinder und Cowboys werden zu Symbolen der Neuen Welt. Exkurs: Hamburger historisch 200 Postskriptum - DIE SEIDENSTRASSE 208 Des Kaisers neue Kleider Die Erfolgsgeschichte einer winzigen Beere im alten China. Bibliografie 218 Register 220 Nachweise 223