22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Warum Angst beim Klettern eine gute Sache ist - und was wir im Tal daraus lernen könnenKönnen Sie sich vorstellen, dass Angst, dieses lähmende Gefühl, eine positive Emotion sein kann? Extrembergsteiger Alexander Huber hat in seinem Leben gelernt, dass Angst nicht bremsend wirken muss - im Gegenteil, sie kann als täglicher Begleiter antreiben, schützen und leiten. In seinem Buch »Die Angst, dein bester Freund« spricht er über Parallelen zwischen Bergsteigen und Bürojob und über Sprünge in der Persönlichkeitsentwicklung, die durch Überwindung von Ängsten erst möglich werden:- Vom ersten Mal…mehr

Produktbeschreibung
Warum Angst beim Klettern eine gute Sache ist - und was wir im Tal daraus lernen könnenKönnen Sie sich vorstellen, dass Angst, dieses lähmende Gefühl, eine positive Emotion sein kann? Extrembergsteiger Alexander Huber hat in seinem Leben gelernt, dass Angst nicht bremsend wirken muss - im Gegenteil, sie kann als täglicher Begleiter antreiben, schützen und leiten. In seinem Buch »Die Angst, dein bester Freund« spricht er über Parallelen zwischen Bergsteigen und Bürojob und über Sprünge in der Persönlichkeitsentwicklung, die durch Überwindung von Ängsten erst möglich werden:- Vom ersten Mal Bergsteigen über die Besteigung von 8000ern bis zum Free-Solo-Klettern - die Angst war bei Alexander Huber immer mit dabei- Ängste als hilfreiche Begleiter: Warum es wichtig ist, sich aus der eigenen Komfortzone zu bewegen und neuen Herausforderungen zu stellen- Wie die Angst vor der Angst uns letzten Endes nur in die Angststörung treibt - Was passiert, wenn die Angst eskaliert und lähmend wird - und wie Sie das verhindern können- Wie Sie Angstgefühle annehmen und transformieren könnenMut wird aus Angst gemacht: die Psychologie des BergsportsAlexander Huber nimmt Sie mit zu den Meilensteinen seines Lebens und erzählt von seinen ersten Erfolgen am Berg genauso ehrlich wie von den Schwierigkeiten beim Dreh für den Film »Am Limit«. Immer an seiner Seite ist dabei die Angst als lenkende Kraft, die ihn motiviert, die Grenzen des Machbaren auszuloten. Zusätzlich zu den Erfahrungsberichten aus erster Hand vervollständigen Essays des Psychologen und Bergführers Jan Mersch zu den psychologischen Hintergründen der Angst den Blick auf ein zu Unrecht gefürchtetes Gefühl. Ein Buch als Plädoyer für den Mut, denn: Aus Angst im Nichtstun zu verharren bringt niemanden weiter!
  • Produktdetails
  • Verlag: Bergwelten
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 12. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 27mm
  • Gewicht: 504g
  • ISBN-13: 9783711200112
  • ISBN-10: 3711200117
  • Artikelnr.: 56535506
Autorenporträt
Alexander Huber, Jahrgang 1968, ist staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Kletterprofi und diplomierter Physiker. Er und sein älterer Bruder Thomas sind als die Huberbuam bekannt. Alexander Huber zählt zu den erfolgreichsten Allround-Bergsteigern der Welt und beherrscht auch den Free-Solo-Stil, das Klettern ohne Seil und Absicherung. 2008 bekam er den Bayerischen Sportpreis in der Kategorie »Botschafter des bayerischen Sports« verliehen. Für ihren Dokumentarfilm »Am Limit« erhielten die Huberbuam den Bayerischen Filmpreis. Alexander Huber lebt mit seiner Familie in Traunstein.
Inhaltsangabe
Einleitung Das Vertrauen in mich selbst, dass ich es kann Die Leidenschaft als treibende Kraft auf dem Weg
zum Ziel Im Zeitalter der Angst Auf dem Weg zu neuen Horizonten Die Feuertaufe Klettern als Beruf - Courage als Erfolgsgrundlage Der Weg in die Welt - Angst bei wichtigen
Entscheidungen "Es ist wichtig, einen Angstgegner zu haben" Die Ängste der Profis Die Angst und ihr Imageproblem Pioniere und Grenzgänger Die Angst ist kein Feind, mach sie dir zum Freund! Under full Speed Von Geistern gejagt Lebe das Leben Der Weg ist das Ziel Analphabeten der Angst Bergsteigen ist nicht Golfspielen

"Angst macht dich nackt"