ALPENFREUDE - Doehlemann, Martin

EUR 19,80
versandkostenfrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Alpen waren über Jahrhunderte hin ein ziemlich unbekannter Kontinent mitten in Europa. Die Bergwildnis galt als abscheuliche, abstoßende Landschaft voller Gefahren. Wie wurde dieser Ort des Schreckens zu einer Stätte der Freude und des Vergnügens? Dieser Frage wird unter verschiedensten Gesichtspunkten in Einzelartikeln nachgegangen. Das alte Grauen wurde abgelöst von Empfindungen der Schönheit und Erhabenheit. Zu diesem Sinneswandel trugen auch Dichter und Maler bei. Auch sie sollen bei Gelegenheit zu Wort kommen. Schließlich wird die Frage angeschnitten: Welche Art von Naturerlebnis geht…mehr

Produktbeschreibung
Die Alpen waren über Jahrhunderte hin ein ziemlich unbekannter Kontinent mitten in Europa. Die Bergwildnis
galt als abscheuliche, abstoßende Landschaft
voller Gefahren. Wie wurde dieser Ort des Schreckens
zu einer Stätte der Freude und des Vergnügens? Dieser
Frage wird unter verschiedensten Gesichtspunkten in
Einzelartikeln nachgegangen.
Das alte Grauen wurde abgelöst von Empfindungen der
Schönheit und Erhabenheit. Zu diesem Sinneswandel
trugen auch Dichter und Maler bei. Auch sie sollen bei
Gelegenheit zu Wort kommen.
Schließlich wird die Frage angeschnitten: Welche Art
von Naturerlebnis geht damit einher, wenn heute Touristenströme
vielfach auf zugerichtete und präparierte
Gebirgslandschaften treffen?
  • Produktdetails
  • Verlag: Wiesenburg
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 281
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 2014. 284 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 137mm x 23mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783956321894
  • ISBN-10: 3956321898
  • Best.Nr.: 41080587
Autorenporträt
Martin Doehlemann, Dr. rer. soc., M.A., ist Professor für Soziologie am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster.