Nicht lieferbar
Der zerbrochne Krug, 1 Audio-CD - Kleist, Heinrich von
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt

    Audio CD

Witwe Marthe ist empört! Ihr wertvoller Krug ist entzwei. Sie ist sich sicher, der Schuldige ist der Bauernsohn Ruprecht, der am Vorabend bei ihrer Tochter Eve war. Doch Ruprecht wiederum hat beobachtet, dass ein Fremder aus Eves Zimmer geflohen ist und glaubt, dass dieser auch den Krug auf dem Gewissen hat. Um die Ehre ihrer Tochter zu retten, zieht Witwe Marthe vor Gericht, nicht ahnend, dass der Dorfrichter Adam selbst in den Fall verwickelt ist. Stefan Kaminski gibt allen Figuren des bekannten Lustspiels aus dem Jahre 1806 eine eigene Stimme. Mit sprachlicher Virtuosität gestaltet er die…mehr

Produktbeschreibung
Witwe Marthe ist empört! Ihr wertvoller Krug ist entzwei. Sie ist sich sicher, der Schuldige ist der Bauernsohn Ruprecht, der am Vorabend bei ihrer Tochter Eve war. Doch Ruprecht wiederum hat beobachtet, dass ein Fremder aus Eves Zimmer geflohen ist und glaubt, dass dieser auch den Krug auf dem Gewissen hat. Um die Ehre ihrer Tochter zu retten, zieht Witwe Marthe vor Gericht, nicht ahnend, dass der Dorfrichter Adam selbst in den Fall verwickelt ist. Stefan Kaminski gibt allen Figuren des bekannten Lustspiels aus dem Jahre 1806 eine eigene Stimme. Mit sprachlicher Virtuosität gestaltet er die komischen Passagen, brillanten Dialoggefechte und aberwitzigen Wortspiele.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jumbo Neue Medien
  • Gesamtlaufzeit: 66 Min.
  • Erscheinungstermin: 29. Juli 2011
  • ISBN-13: 9783833728587
  • Artikelnr.: 33373905
Autorenporträt
von Kleist, HeinrichBernd Heinrich Wilhelm von Kleist ( 18. Oktober 1777 ; gest. 21. November 1811) war ein deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist. Kleist stand als "Außenseiter im literarischen Leben seiner Zeit [...] jenseits der etablierten Lager" und der Literaturepochen der Weimarer Klassik und der Romantik. Bekannt ist er vor allem für das "historische Ritterschauspiel" Das Käthchen von Heilbronn, seine Lustspiele Der zerbrochne Krug und Amphitryon, das Trauerspiel Penthesilea sowie für seine Novellen Michael Kohlhaas und Die Marquise von O.... Kleists Leben war geprägt vom ruhelosen Streben nach idealem Glück, das sich jedoch immer wieder als trügerisch erwies. Wie häufig in seiner Dichtung greift Kleist auch in dieser Novelle ein juristisches Thema auf.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 09.11.2011

LIES DOCH MAL

Radikal: Michael Kohlhaas ist ein Mensch, der schließlich eine ganze Stadt anzündet, um darauf aufmerksam zu machen, dass er ungerecht behandelt worden ist. "Michael Kohlhaas" heißt eine Erzählung von Heinrich von Kleist. Kleist ging in seinen Erzählungen und Theaterstücken dem menschlichen Zusammenleben auf den Grund. Das ist faszinierend und verstörend zugleich. Der Dichter wurde 1777 in Preußen, in eine Familie von Soldaten, geboren und war auch selbst als junger Mann Soldat. Aber dann entdeckte er die gelehrte Welt und die Literatur. Er fing an zu schreiben und versuchte, vom Schreiben zu leben. Als das nicht gelang, verzweifelte er und brachte sich mit nur 34 Jahren um. Andreas Venzke erzählt kurz, klar und verständlich von Kleists Leben, seinen großartigen Werken und der Zeit, in der er lebte.

steff.

Andreas Venzke: "Kleist und die zerbrochene Klassik". Arena Verlag. 109 Seiten, 8,99 Euro. Ab 11 Jahre

Gerechtigkeit: Ein Krug ist zerbrochen, ein ganz besonderer Krug. Und zwar mitten in der Nacht, im Hause von Marthe Rull, in der Kammer ihrer Tochter Eve. Wer war das? Wer war nachts in Eves Kammer und ist plötzlich aus dem Fenster geflohen? Eves Verlobter Ruprecht bestreitet, dass er Schuld hat. Dorfrichter Adam soll die Angelegenheit aufklären. Aber merkwürdigerweise scheint er gar nicht an der Wahrheit interessiert zu sein. Außerdem hat er eine Wunde auf dem Kopf und seine Perücke fehlt. Sieht ganz so aus, als wäre der Mann, der für Gerechtigkeit sorgen soll, selbst in die Sache verwickelt. Barbara Kindermann hat Kleists Theaterstück in moderner Sprache nacherzählt. Die Illustrationen spiegeln auch seinen Witz und die Dynamik der Handlung wieder.

steff.

"Der zerbrochene Krug". Nach Heinrich von Kleist. Neu erzählt von Barbara Kindermann. Mit Bildern von Willi Glasauer. Kindermann Verlag. 36 Seiten, 15,50 Euro. Ab 8 Jahre

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
"Der vielstimmige Kaminski hat keine Probleme damit, ein Theaterstück (in Auszügen) vorzutragen. Für sich genommen - und für Kaminski-Fans sowieso - ist diese Ein-Mann-Theateraufführung ein hörenswerter Spaß." -- Quelle: hörBÜCHER

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Voll gespannter Vorfreude hat Rezensent Jens Bisky drei verschiedene Hörspiel-CDs mit Texten und Dramen von Heinrich von Kleist eingelegt, weil, wie er darlegt, sich gerade dessen Stücke zum Vorlesen bestens anbieten und Kleist-Lesungen mehr sein können als lediglich eine "Schwundstufe" von Theateraufführungen. Von den drei CDs aber hat ihm nur die von Stefan Kaminski vorgetragene Version des "Zerbrochenen Krugs" gefallen, weil sie einen frischen, eigenen Ton findet.

© Perlentaucher Medien GmbH