1,99 €
1,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
1,99 €
1,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
1,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
1,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Jules Verne bei Null Papier Komplett neu überarbeitet; reichhaltig illustriert und kommentiert Der junge Ingenieur Méré will in Afrika seinen zukünftigen Schwiegervater beeindrucken, einen knorrigen und sehr misstrauischen Diamantenschürfer. Méré plant, den größten künstlichen Diamanten der Welt herzustellen - und hat damit zunächst sogar Erfolg. Natürlich macht sich Méré damit unter den anderen Minenbesitzern keine Freunde. Aber das wahre Abenteuer beginnt erst, als der Diamant plötzlich verschwindet. Es folgt eine Jagd durch das wilde, unbekannte Afrika. Eine geradezu aberwitzige Geschichte…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 13.59MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Jules Verne bei Null Papier Komplett neu überarbeitet; reichhaltig illustriert und kommentiert Der junge Ingenieur Méré will in Afrika seinen zukünftigen Schwiegervater beeindrucken, einen knorrigen und sehr misstrauischen Diamantenschürfer. Méré plant, den größten künstlichen Diamanten der Welt herzustellen - und hat damit zunächst sogar Erfolg. Natürlich macht sich Méré damit unter den anderen Minenbesitzern keine Freunde. Aber das wahre Abenteuer beginnt erst, als der Diamant plötzlich verschwindet. Es folgt eine Jagd durch das wilde, unbekannte Afrika. Eine geradezu aberwitzige Geschichte mit Elefantenjagden, Giraffenreiten und zahmen Straußen. Null Papier Verlag

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Beinahe wäre Klein-Jules als Schiffsjunge nach Indien gefahren, hätte eine Laufbahn als Seemann eingeschlagen und später unterhaltsames Seemannsgarn gesponnen, das vermutlich nie die Druckerpresse erreicht hätte. Glücklicherweise für uns Leser hindert man ihn daran: Der Elfjährige wird von Bord geholt und verlebt weiterhin eine behütete Kindheit vor bürgerlichem Hintergrund. Geboren am 8. Februar 1828 in Nantes, wächst Jules-Gabriel Verne in gut situierten Verhältnissen auf. Als ältester von fünf Sprösslingen soll er die väterliche Anwaltspraxis übernehmen, weshalb er ab 1846 in Paris Jura studiert. Jules Verne, der Vater der Science-Fiction-Literatur.