4,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
2 °P sammeln
    Broschiertes Buch

An keinem ihrer Romane kann man das so genau studieren als an 'Zum Leuchtturm'. Denn zum einen gilt er als der innovativste und vollkommenste ihre Romane. Zum anderen gibt es kein Buch von ihr, in dem ihr Nachdenken über die Kindheit, ihre über alles verehrte Mutter und den unnahbaren Vater so klar Kontur gewinnt. Aus dem reichen Fundus der von Klaus Reichert herausgegebenen 30-bändigen Virginia-Woolf-Gesamtausgabe werden Briefe, Erzählungen, Tagebucheinträge und Essays neben den Roman gestellt, dessen Kunst sich erst in der Vielfalt der Stimmen und Perspektiven entfaltet - die Neuentdeckung eines der größten Kunstwerke des 20. Jahrhunderts.…mehr

Produktbeschreibung
An keinem ihrer Romane kann man das so genau studieren als an 'Zum Leuchtturm'. Denn zum einen gilt er als der innovativste und vollkommenste ihre Romane. Zum anderen gibt es kein Buch von ihr, in dem ihr Nachdenken über die Kindheit, ihre über alles verehrte Mutter und den unnahbaren Vater so klar Kontur gewinnt. Aus dem reichen Fundus der von Klaus Reichert herausgegebenen 30-bändigen Virginia-Woolf-Gesamtausgabe werden Briefe, Erzählungen, Tagebucheinträge und Essays neben den Roman gestellt, dessen Kunst sich erst in der Vielfalt der Stimmen und Perspektiven entfaltet - die Neuentdeckung eines der größten Kunstwerke des 20. Jahrhunderts.
  • Produktdetails
  • Collins Classics
  • Verlag: HarperCollins UK
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 2013
  • Englisch
  • Abmessung: 178mm x 114mm x 15mm
  • Gewicht: 138g
  • ISBN-13: 9780007934416
  • ISBN-10: 0007934416
  • Artikelnr.: 38095808
Autorenporträt
Virginia Woolf wurde am 25. Januar 1882 in London geboren und wuchs im großbürgerlichen Milieu des viktorianischen England auf. Der Tod ihrer Mutter 1895 und ihrer älteren Schwester führte zu einer schweren psychischen Krise, deren Schatten sie nie mehr loslassen sollten. 1912 heiratete sie Leonard Woolf. Zusammen gründeten sie 1917 den Verlag The Hogarth Press. Bereits in jungen Jahren bildete sie gemeinsam mit ihrem Bruder den Mittelpunkt der intellektuellen "Bloomsbury Group". Ihr Haus war eines der Zentren der Künstler und Literaten der Bloomsbury Group. Ihre Romane zählen zu den Meilensteinen moderner Literatur. Zugleich war sie eine der einflußreichsten Essayistinnen ihrer Zeit. Aus Furcht, geistig zu umnachten, nahm sie sich am 28. März 1941 nach einem Bombenangriff das Leben.