14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Thematisch widmet sich die Arbeit den Juden auf der iberischen Halbinsel, die stets eineMinderheit darstellten und somit einen gesonderten Status besaßen. Dabei soll derUntersuchungsgegenstand dieser Arbeit auf die rechtlichen Bestimmungen, welche für dieJuden galten, beschränkt werden. Da im Zuge der arabischen Expansion sowohl muslimischeHerrschaftsgebiete im Süden der iberischen Halbinsel den Lebensraum der Juden…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Thematisch widmet sich die Arbeit den Juden auf der iberischen Halbinsel, die stets eineMinderheit darstellten und somit einen gesonderten Status besaßen. Dabei soll derUntersuchungsgegenstand dieser Arbeit auf die rechtlichen Bestimmungen, welche für dieJuden galten, beschränkt werden. Da im Zuge der arabischen Expansion sowohl muslimischeHerrschaftsgebiete im Süden der iberischen Halbinsel den Lebensraum der Juden darstellten,als auch Christliche im Norden, sollen die rechtlichen Bestimmungen beider im Hinblick aufdie Juden untersucht werden.Um ein besseres Verständnis der äußeren Umstände zu erlangen, soll zunächst der historischeHintergrund auf der iberischen Halbinsel beleuchtet werden, um im Folgenden anhand vonausgewählten Quellen die gesetzlichen Grundlagen für ein mögliches Zusammenleben zuanalysieren. Hier bildet zum einen der Vertrag des Omar, aus dem 9. Jahrhundert, dieGrundlage für eine Analyse des jüdisch- muslimischen Zusammenlebens. Dabei erstreckt sichder zeitliche Rahmen der Analyse von der Eroberung der iberischen Halbinsel durch dieMauren im 8. Jahrhundert n. Chr. bis hin zur Herrschaft der Almohaden Mitte des 11.Jahrhunderts, welche die Flucht der Juden in den Norden zur Folge hatte. Als Grundlage füreine Analyse der christlichen Bestimmungen, dienen die judenrechtlichen Bestimmungen desKodex las siete partidas, die aus dem Jahr 1265, unter der Regentschaft Alfons X., stammen.Beide Rechtsquellen sollen folglich Aufschluss über die Vereinbarkeit von Judentum undIslam, beziehungsweise Judentum und Christentum, zu jener Zeit geben, die es zum Schlusszu bewerten gilt.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V206642
  • Verlag: GRIN Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 32
  • Erscheinungstermin: 27. Dezember 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 2mm
  • Gewicht: 62g
  • ISBN-13: 9783656340515
  • ISBN-10: 365634051X
  • Artikelnr.: 36931417