14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Winfried Stanzick

Ayelet Gundar-Goshen, Lügnerin, Kein & Aber 2017, ISBN 978-3-0369-5766-1 Dieser Debütroman der studierten Psychologin Ayelet Gundar-Goshen wurde in ihrem Heimatland Israel mit …


    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Als Nuphar ein Missverständnis zu einer Lüge formt, richten sich plötzlich die Augen der ganzen Stadt auf sie. Im hellen Licht der Kameras blüht die junge Eisverkäuferin auf, und mit ihr die Lüge. Doch wie lange kann Nuphar sie noch aufrechterhalten? Ayelet Gundar-Goshen, Autorin von Löwen wecken, legt auch in ihrem neuen Roman meisterhaft die menschliche Seele bloß und lässt die Grenzen zwischen Richtig und Falsch verschwinden.…mehr

Produktbeschreibung
Als Nuphar ein Missverständnis zu einer Lüge formt, richten sich plötzlich die Augen der ganzen Stadt auf sie. Im hellen Licht der Kameras blüht die junge Eisverkäuferin auf, und mit ihr die Lüge. Doch wie lange kann Nuphar sie noch aufrechterhalten? Ayelet Gundar-Goshen, Autorin von Löwen wecken, legt auch in ihrem neuen Roman meisterhaft die menschliche Seele bloß und lässt die Grenzen zwischen Richtig und Falsch verschwinden.
  • Produktdetails
  • Kein & Aber Pocket
  • Verlag: Kein & Aber
  • 3., Neuausg.
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 12. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 184mm x 116mm x 25mm
  • Gewicht: 300g
  • ISBN-13: 9783036959801
  • ISBN-10: 3036959807
  • Artikelnr.: 52391239
Autorenporträt
Gundar-Goshen, Ayelet
AYELET GUNDAR-GOSHEN, geboren 1982, lebt und arbeitet als Autorin und Psychologin in Tel Aviv. "Lügnerin" ist ihr dritter Roman nach "Eine Nacht, Markowitz" (2013) und "Löwen wecken" (2015).

Seidler, Helene
AYELET GUNDAR-GOSHEN, geboren 1982, lebt und arbeitet als Autorin und Psychologin in Tel Aviv. "Lügnerin" ist ihr dritter Roman nach "Eine Nacht, Markowitz" (2013) und "Löwen wecken" (2015).
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Als die Geschichte vom berühmten Sänger und der minderjährigen Eisverkäuferin das Licht der medialen Aufmerksamkeit erblickt, ändert sich für beide alles. Die siebzehnjährige, unscheinbare Schülerin Nuphar flüchtet, als Avichai Milner sie boshaft kränkt - und auf die Frage, ob er sie auch sexuell belästigt habe, lügt sie. Mit großer Wirkung: Nuphar wird zur Heldin, sonnt sich in der Begeisterung über ihren Mut, während dem selbstgefälligen und im Grunde unsicheren Sänger eine Gefängnisstrafe droht. Die Autorin greift ein hochaktuelles Thema auf originelle Weise auf, indem sie die Macht der Lüge im Spiel um Scham und Begehrlichkeit auslotet. Das schüchterne Mädchen schreibt seine Geschichte um und übt neues Selbstbewusstsein ein. Nuphar verliebt sich in den Jungen, der als Beobachter die Wahrheit kennt und aus eigenen Motiven mitspielt. Als Psychotherapeutin kennt Gundar-Goshen die lebensverändernde Kraft von Geschichten, und sie verbindet Nuphars Verstrickung im Kampf gegen die Nöte der Pubertät gekonnt mit Gewissenskonflikten und Lügen weiterer Protagonisten. Daraus entsteht ein farbenprächtiges Bild der israelischen Gesellschaft mit psychologischem Tiefgang, im Spannungsfeld von persönlicher Verletzbarkeit und gesellschaftlicher Manipulation.

© BÜCHERmagazin, Lore Kleinert
Andere Kunden kauften auch