29,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Es ist bekannt, dass in jeder Auseinandersetzung die eine Seite eine ganz andere "Geschichte" erzählt als die andere. Dies gilt auch für den Nahostkonflikt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts zwischen Arabern und Juden in Palästina entbrannte und seinen Niederschlag auch in den Schulbüchern der beiden Konfliktparteien fand.
Im Jahr 2000, nach einer erneuten Welle eskalierender Gewalt im Nahen Osten, suchte eine Gruppe palästinensischer und israelischer Lehrer einen Ausweg aus der Sackgasse und nach einer neuartigen Darstellung dieses Geschehens: Sie überbrückten ihre Vorurteile und
…mehr

Produktbeschreibung
Es ist bekannt, dass in jeder Auseinandersetzung die eine Seite eine ganz andere "Geschichte" erzählt als die andere. Dies gilt auch für den Nahostkonflikt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts zwischen Arabern und Juden in Palästina entbrannte und seinen Niederschlag auch in den Schulbüchern der beiden Konfliktparteien fand.

Im Jahr 2000, nach einer erneuten Welle eskalierender Gewalt im Nahen Osten, suchte eine Gruppe palästinensischer und israelischer Lehrer einen Ausweg aus der Sackgasse und nach einer neuartigen Darstellung dieses Geschehens: Sie überbrückten ihre Vorurteile und schrieben die Geschichte des Konflikts aus ihrer jeweiligen Sicht nieder. So entstanden zwei faszinierende Erzählungen des Nahostkonflikts, die dieses Buch Seite für Seite nebeneinanderstellt. Beim Lesen erschließt sich dadurch nicht nur der Verlauf der Ereignisse - von der Balfour-Deklaration (1917) bis zum Ende des 20. Jahrhunderts -, sondern auch, wie Feindbilder entstehen und wie Vorurteile überwunden werden können. Zudem wird deutlich, dass es - auch im Nahostkonflikt - nicht nur eine Wahrheit der Geschichte
und ihrer Interpretation gibt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Seitenzahl: 279
  • Erscheinungstermin: 9. Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 230mm x 20mm
  • Gewicht: 740g
  • ISBN-13: 9783593502816
  • ISBN-10: 359350281X
  • Artikelnr.: 41806779
Autorenporträt
Das Peace Research Institute in The Middle East (PRIME) ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die 1998 von dem israelischen Psychologen Dan Bar-On und Sami Adwan, einem palästinensischen Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Bethlehem, ins Leben gerufen wurde. Eyal Naveh, mit Sami Adwan der derzeitige Geschäftsführer der Institution, ist Geschichtsprofessor und lehrte bis 2007 an der Universität in Tel Aviv.
Inhaltsangabe
Inhalt

Die Geschichte des Anderen kennen lernen 7

Zur Erinnerung an Professor Dan Bar-On 9

Der Ansatz dualer Narrative 10

Braucht es ein israelisch-palästinensisches Geschichtsbuch in Deutschland? 16

Erstes Kapitel: Die Balfour-Erklärung

Von der Balfour-Deklaration bis zum Beginn des britischen Mandats im Land Israel 23

Die Balfour-Erklärung, 2. November 1917 23

Zweites Kapitel: Die Zwanzigerjahre

Das Land Israel und der jüdische Jischuw in den Zwanzigerjahren 39

Palästina in den Zwanzigerjahren 40

Drittes Kapitel: Die Dreißiger- und Vierzigerjahre

Das Land Israel in den Jahren 1931-1947 65

Der palästinensisch-israelische Konflikt in den Dreißiger- und Vierzigerjahren 65

Viertes Kapitel: Der Krieg von 1948

Der Unabhängigkeitskrieg und die Staatsgründung Israels 93

Die Nakba 1948 93

Fünftes Kapitel: Die Fünfziger- und Sechzigerjahre

Die Fünfziger- und Sechzigerjahre - die ersten Jahrzehnte des Staates Israel 111

Die Palästinafrage - Jahre der Heimatlosigkeit undVerzweiflung 111

Sechstes Kapitel: Der Krieg von 1967

Der Sechs-Tage-Krieg - 5.-10. Juni 1967 143

Israelische Aggression gegen arabische und palästinensische Gebiete - der Junikrieg 1967 143

Siebtes Kapitel: Die Siebziger- und Achtzigerjahre

Vom Sechs-Tage-Krieg zur ersten Intifada: Israel während der Siebziger- und Achtzigerjahre 167

Palästina und die Palästinenser zwischen 1967 und 1987 167

Achtes Kapitel: Erste Intifada

Die erste Intifada 199

Die Intifada 1987 199

Neuntes Kapitel: Die Neunzigerjahre

Die Neunzigerjahre 213

Die Suche nach einem Ausgleich ... Abkommen mit ungewissem Ausgang 213

Anhänge

Glossar 248

Bibliografie 262

Anmerkungen 268

Persönliche Entwicklungslinien der Lehrerinnen und Lehrer 277