11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Joseph ist jüdisch und erst sechs Jahre alt, als er untertauchen muss. Im besetzten Belgien überlebt er mit gefälschten Papieren in der »Gelben Villa« von Pater Bims. Seine Eltern sind ohne ihn geflohen und niemand weiß, ob Joseph sie je wiedersehen wird. Von Pater Bims erfährt er, dass er ein Kind von Noah ist, ein jüdischer Junge, der dazu beitragen soll, das sein Glaube trotz aller Bedrohung in der Welt lebendig bleibt.…mehr

Produktbeschreibung
Joseph ist jüdisch und erst sechs Jahre alt, als er untertauchen muss. Im besetzten Belgien überlebt er mit gefälschten Papieren in der »Gelben Villa« von Pater Bims. Seine Eltern sind ohne ihn geflohen und niemand weiß, ob Joseph sie je wiedersehen wird. Von Pater Bims erfährt er, dass er ein Kind von Noah ist, ein jüdischer Junge, der dazu beitragen soll, das sein Glaube trotz aller Bedrohung in der Welt lebendig bleibt.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.16959
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Originaltitel: Das Kind von Noah
  • Artikelnr. des Verlages: 1013525
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 17mm
  • Gewicht: 150g
  • ISBN-13: 9783596169597
  • ISBN-10: 3596169593
  • Artikelnr.: 20851525
Autorenporträt
Schmitt, Eric-EmmanuelEric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-les-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Seither wurden in Deutschland eine Reihe seiner sehr erfolgreichen Bücher mit einer Gesamtauflage von über 2 Mio Exemplaren veröffentlicht. »Felix und die Quelle des Lebens« knüpft an seine größten Erfolge »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« und »Oskar und die Dame in Rosa« an. In Frankreich stand das Buch wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 100.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.
Rezensionen
"Ein intelligentes, bewegendes Buch, das eine vergangene Geschichte erzählt und dabei die Gegenwart erhellt, unbedingt zu lesen!"
Joelle Smets, Le Soir Mahazine