39,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Für deutsche Unternehmen ist der Iran traditionell ein wichtiger Handelspartner außerhalb Europas. Mit dem teilweisen Wegfall der Sanktionen seit dem 16. Januar 2016 ergeben sich wieder neue Geschäftschancen für deutsche Firmen. Gleichwohl bestehen noch umfassende Export-Restriktionen des Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) bis 2025 weiterhin fort. Das Land bietet aus Sicht deutscher Exporteure enorme Absatzmöglichkeiten und Potenziale. Die iranische Industrie hat aufgrund des Embargos seit 2007 einen großen Nachholbedarf und die junge Bevölkerung fragt moderne Produkte nach. Der…mehr

Produktbeschreibung
Für deutsche Unternehmen ist der Iran traditionell ein wichtiger Handelspartner außerhalb Europas.
Mit dem teilweisen Wegfall der Sanktionen seit dem 16. Januar 2016 ergeben sich wieder neue Geschäftschancen für deutsche Firmen. Gleichwohl bestehen noch umfassende Export-Restriktionen des Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) bis 2025 weiterhin fort.
Das Land bietet aus Sicht deutscher Exporteure enorme Absatzmöglichkeiten und Potenziale. Die iranische Industrie hat aufgrund des Embargos seit 2007 einen großen Nachholbedarf und die junge Bevölkerung fragt moderne Produkte nach.
Der Business-Guide Iran informiert über Geschäftspraxis, Vertriebsaufbau sowie die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen. Bringen Sie sich up to date hinsichtlich des schrittweisen Abbaus der Handelshemmnisse im Zuge der Aufhebung des Embargos - damit Sie rechtssicher an den Chancen partizipieren können.
  • Produktdetails
  • Außenwirtschaft
  • Verlag: Reguvis Fachmedien
  • Artikelnr. des Verlages: 221616101
  • Seitenzahl: 210
  • Erscheinungstermin: 28. Juni 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 164mm x 20mm
  • Gewicht: 372g
  • ISBN-13: 9783846206850
  • ISBN-10: 3846206857
  • Artikelnr.: 45032156
Autorenporträt
Autoreninfo: Rechtsanwalt Babak Tabeshian hat seinen Beratungsschwerpunkt auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Handels- und Vertriebsrechts. Er begleitet seit vielen Jahren Unternehmen im deutsch-iranischen Handelsverkehr. Sven-Boris Brunner ist geschäftsführender Gesellschafter und Firmengründer der REF Europe GmbH. Die REF-Gruppe arbeitet an den Standorten Teheran und Frankfurt. Ihr Beratungsschwerpunkt liegt im Bereich von Investitionsprojekten und Handelsgeschäften in den Iran. Rechtsanwalt Dr. Harald Hohmann berät schwerpunktmäßig zu außenhandelsrechtlichen Themen, u.a. zu Fragen des US- und EU-Exportkontrollrechts.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: - Rahmenbedingungen, Geschäftskultur
- Geschäftsgründung und Geschäftspraxis, Markteintrittsstrategien
- Akquisition von Kontakten, Aufbau von Vertriebskooperationen, Investitionen
- Zollrecht und Standards, Logistik und Arbeitsmarkt
- Rechtliche Rahmenbedingungen: Vertrieb, Gesellschaftsgründung, Schutz geistigen Eigentums, Forderungsdurchsetzung, Arbeitsrecht
- Auswirkungen der Teilaufhebung sowie neuer Sanktionen seit Januar 2016 für EU- und US-Exportrecht
- Einstieg ins Steuerrecht
- Tipps für Geschäftsreisende und Spielregeln im Geschäftsleben