69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Thomas Armbrüster
Die Finanzierung deutscher Familienunternehmen ist weitgehend durch eine "Monokultur" aus Innenfinanzierung und Bankkredit geprägt. Vor dem Hintergrund zunehmender Risiken dieser Finanzierungsstrategie untersucht Fabian Kracht Anleihen niedriger Bonität, sog. High Yield Bonds, auf ihre Eignung als zusätzliche Kapitalquelle. Mangels Übertragbarkeit existierender Finanztheorien auf Familienunternehmen erarbeitet er als Bewertungsrahmen das spezifische finanzwirtschaftliche Zielsystem von Familienunternehmen.…mehr

Produktbeschreibung
Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Thomas Armbrüster
Die Finanzierung deutscher Familienunternehmen ist weitgehend durch eine "Monokultur" aus Innenfinanzierung und Bankkredit geprägt. Vor dem Hintergrund zunehmender Risiken dieser Finanzierungsstrategie untersucht Fabian Kracht Anleihen niedriger Bonität, sog. High Yield Bonds, auf ihre Eignung als zusätzliche Kapitalquelle. Mangels Übertragbarkeit existierender Finanztheorien auf Familienunternehmen erarbeitet er als Bewertungsrahmen das spezifische finanzwirtschaftliche Zielsystem von Familienunternehmen.
  • Produktdetails
  • Research
  • Verlag: Gabler
  • 2010
  • Seitenzahl: 364
  • Erscheinungstermin: 27. August 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 22mm
  • Gewicht: 474g
  • ISBN-13: 9783834925053
  • ISBN-10: 3834925055
  • Artikelnr.: 30773773
Autorenporträt
Dr. Fabian Kracht promovierte bei Prof. Dr. Thomas Armbrüster am Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke.
Inhaltsangabe
High Yield Bonds zur Ergänzung der Kapitalstruktur: Theorie und Fallstudie; Übertragbarkeit aktueller Kapitalstruktur- und Finanzierungsforschung auf Familienunternehmen; Das finanzwirtschaftliche Zielsystem von Familienunternehmen