Interne Märkte in Forschung und Entwicklung - Völker, Rainer;Kasper, Eric
Zur Bildergalerie
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Im Ringen um Marktanteile und Wettbewerbsfähigkeit hängt der langfristige Erfolg eines Unternehmens maßgeblich von dessen Leistungen in Forschung und Entwicklung (F&E) ab. Die effiziente Allokation von F&E-Ressourcen stellt somit eine der zentralen Herausforderungen für Unternehmen dar. Meist wird die Ressourcenverteilung für Innovations- und Technologieprojekte über hierarchische Entscheidungsverfahren und Entscheidungsgremien vorgenommen. Eine Alternative hierzu ist die Allokation über einen internen F&E-Markt. Das vorliegende Buch beschäftigt sich daher mit der Frage, ob und inwiefern ein…mehr

Produktbeschreibung
Im Ringen um Marktanteile und Wettbewerbsfähigkeit hängt der langfristige Erfolg eines Unternehmens maßgeblich von dessen Leistungen in Forschung und Entwicklung (F&E) ab. Die effiziente Allokation von F&E-Ressourcen stellt somit eine der zentralen Herausforderungen für Unternehmen dar. Meist wird die Ressourcenverteilung für Innovations- und Technologieprojekte über hierarchische Entscheidungsverfahren und Entscheidungsgremien vorgenommen. Eine Alternative hierzu ist die Allokation über einen internen F&E-Markt. Das vorliegende Buch beschäftigt sich daher mit der Frage, ob und inwiefern ein interner Markt für die Ressourcenallokation in F&E geeignet ist. Ebenso wird aufgezeigt, unter welchen Umständen marktliche Mechanismen zu einer effektiveren und/oder effizienteren Allokation im Vergleich zu traditionell hierarchischen Mechanismen führen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Physica / Physica-Verlag / Physica-Verlag HD
  • Artikelnr. des Verlages: 10949306
  • 2004
  • Seitenzahl: 296
  • Erscheinungstermin: 9. Juni 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 160mm x 21mm
  • Gewicht: 548g
  • ISBN-13: 9783790802146
  • ISBN-10: 379080214X
  • Artikelnr.: 12951405
Autorenporträt
Dr. Rainer Völker ist seit 1994 Professor für Management und Controlling an der Fachhochschule für Wirtschaft in Ludwigshafen und Privatdozent an der Universität St. Gallen.
Inhaltsangabe
1 Einleitung.- 1.1 Problemstellung.- 1.1.1 Zentrales Problem: Allokation knapper F&E-Ressourcen.- 1.1.2 Re organisationskonzepte - Trend hin zu mehr internen Märkten.- 1.1.3 Marktliche Allokationsformen auch im F&E-Bereich?.- 1.2 Zielsetzung.- 1.3 Forschungsmethodik.- 1.4 Überblick iiber die Arbeit.- 2 Grundlegende Begriffe und Zusammenhiinge.- 2.1 Zwecksetzung.- 2.2 Forschung und Entwicklung (F&E).- 2.3 F&E-Aktivitaten als integrativer Bestandteil des Innovationsprozesses.- 2.4 F&E-Ressourcen und Ressourcenallokation.- 2.5 F&E-Budget.- 2.6 F&E-Projekte/-Leistungen.- 2.7 F&E-Projekttypen.- 2.8 F&E-Organisation.- 2.8.1 Aufbau-Organisation des Unternehmens.- 2.8.2 F&E-Aufbau-Organisation (Primfu organisation).- 2.8.3 F&E-Projekt organisation und Entscheidungsgremien (Sekundfu organisation).- 2.9 Interne Mfukte.- 2.9.1 Marktbegriff allgemein und Funktionen von Mfukten.- 2.9.2 Das Phasenmodell einer Markttransaktion.- 2.9.3 Konzept der internen Markte.- 2.9.3.1 Defmitionen interner Mfukte.- 2.9.3.2 Prinzipielle Funktionsweise interner Mfukte.- 2.9.3.3 Grundlegende Literatur.- 2.9.3.4 Interne Mfukte in der Unternehmenspraxis.- 2.9.4 Einsatzpotentiale interner elektronischer Mlirkte.- 2.9.4.1 Merkmale und Potentiale elektronischer Mlirkte.- 2.9.4.2 Elektronische Mlirkte im Rahmen der innerbetrieblichen Ressourcenallokation.- 2.9.4.3 Informationsfluss im Rahmen marktlicher Prozesse.- 2.9.4.4 Anbahnungsphase.- 2.9.4.5 Vereinbarungsphase.- 2.9.4.6 Abwicklungsphase.- 3 F&E-Ressourcenallokation - Stand der Forschung und neue Trends.- 3.1 Hierarchische Allokation.- 3.1.1 Hierarchische Entscheidungsstrukturen und -prozesse.- 3.1.1.1 Der hierarchische Entscheidungsprozess.- 3.1.1.2 Entscheidungsgremien.- 3.1.1.3 Zusammenwirken von Entscheidern, Projektleitungen bzw. Projektteams und Controlling.- 3.1.2 Entscheidungsinstrumente.- 3.1.2.1 Sinn und Zweck der Projektbewertung.- 3.1.2.2 Monetlire Bewertung von F&E-Projekten.- 3.1.2.3 Bewertung von F&E-Projekten mit Scoring-MaBstiiben.- 3.1.2.4 F&E-Projektbewertung unter Beriicksichtigung knapper Ressourcen.- 3.1.2.5 Instrumente bei der Reallokation der Projektressourcen.- 3.2 Allokation fiber interne Mlirkte.- 3.2.1 Externe Mlirkte als Referenzmodell.- 3.2.2 Marktliche Elemente im Rahmen der F&E-Ressourcenallokation.- 3.2.3 Resultierende Definition fUr einen internen F&E-Markt...- 3.2.4 Spezielle Literatur zur F&E-Ressourcenallokation fiber interne Mlirkte.- 3.3 Trends und Entwicklungstendenzen.- 3.4 Schlussfolgerungen.- 4 Theoretische GrundIagen.- 4.1 Gestaltungsbeitrage der traditionellen Organisationstheorien.- 4.1.1 Uberblick tiber die traditionellen Organisationstheorien.- 4.1.2 Kritische Wtirdigung.- 4.2 Gestaltungsbeitrage der neoklassischen Ansatze.- 4.2.1 Grundztige der Theorie.- 4.2.2 Annahmen und Bedingungen.- 4.2.3 Effizienz als Vorteilhaftigkeitskriterium.- 4.2.4 Kritische Wiirdigung.- 4.3 Gestaltungsbeitrage der neoinstitutionalistischen Ansatze.- 4.3.1 Property-Rights-Theorie.- 4.3.1.1 Grundziige der Theorie.- 4.3.1.2 Annahmen und Bedingungen.- 4.3.1.3 Wohlfahrtsverluste aufgrund extemer Effekte und Transaktionskosten als Vorteilhaftigkeitskriterium.- 4.3.1.4 Kritische Wiirdigung.- 4.3.2 Transaktionskostentheorie.- 4.3.2.1 Grundziige der Theorie.- 4.3.2.2 Annahmen und Bedingungen.- 4.3.2.3 Transaktionskosten als V orteilhaftigkeitskriterium.- 4.3.2.4 Kritische Wiirdigung.- 4.3.3 Principal-Agent-Theorie.- 4.3.3.1 Grundziige der Theorie.- 4.3.3.2 Annahmen und Bedingungen.- 4.3.3.3 Agency-Kosten als Vorteilhaftigkeitskriterium.- 4.3.3.4 Kritische Wiirdigung.- 4.4 Gestaltungsbeitrage der Spieltheorie.- 4.4.1 Einfiihrung.- 4.4.2 Grundziige der Theorie.- 4.4.3 Kritische Wiirdigung.- 4.5 Gestaltungsbeitrage der Auktionstheorie.- 4.5.1 Auktionsformen.- 4.5.1.1 Einfiihrung und Annahmen.- 4.5.1.2 English auction.- 4.5.1.3 Dutch auction.- 4.5.1.4 First Price Sealed Bid auction.- 4.5.1.5 Vickrey auction.- 4.5.2 Beurteilung alternativer Auktionsformen.- 4.5.2.1 Transaktionskosten zur Beurt