64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Thema Innovation nimmt in der aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussion breiten Raum ein. Gleichzeitig sind die wissenschaftlichen Befunde in Betriebswirtschaft und Psychologie sehr heterogen, und das Thema ist nicht an Disziplingrenzen gebunden. Nicola Beelitz von Busse schlägt eine Brücke zwischen Psychologie und Betriebswirtschaftslehre und untersucht mit Hilfe der Theorie der sozialen Repräsentationen das Verständnis von Innovation, das Zustandekommen von Innovation und Merkmale von Innovationsprozessen aus der Akteursperspektive, wobei sie Möglichkeiten und Grenzen des…mehr

Produktbeschreibung
Das Thema Innovation nimmt in der aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussion breiten Raum ein. Gleichzeitig sind die wissenschaftlichen Befunde in Betriebswirtschaft und Psychologie sehr heterogen, und das Thema ist nicht an Disziplingrenzen gebunden.
Nicola Beelitz von Busse schlägt eine Brücke zwischen Psychologie und Betriebswirtschaftslehre und untersucht mit Hilfe der Theorie der sozialen Repräsentationen das Verständnis von Innovation, das Zustandekommen von Innovation und Merkmale von Innovationsprozessen aus der Akteursperspektive, wobei sie Möglichkeiten und Grenzen des Innovationsmanagements aufzeigt. Es wird deutlich, dass sich konkrete Innovationsprozesse durch die ausgeprägte Spezifität des Einzelfalls nicht eindeutig typisieren lassen. Bei der Förderung von Innovation gilt es daher, organisationale Rahmenbedingungen zu schaffen, die Innovationsprozesse, aber auch andere unternehmensinterne Prozesse positiv beeinflussen.
  • Produktdetails
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Verlag: Deutscher Universitätsverlag / Gabler
  • Artikelnr. des Verlages: 85027924
  • 2005
  • Erscheinungstermin: 26. August 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 18mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783835000803
  • ISBN-10: 3835000802
  • Artikelnr.: 14464812
Autorenporträt
Dr. Nicola Beelitz von Busse promovierte an der Fakultät V, Lehrgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie der TU Berlin. Sie ist als selbstständige Unternehmensberaterin im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung für in- und ausländische Unternehmen tätig.
Inhaltsangabe
Interdisziplinäre Innovationsforschung
Personale und organisationale Aspekte von Innovation
Innovationsprozesse und Innovationsmanagement
Soziale Repräsentationen als Zugang zum Innovationsverständnis
Praxis erfolgreicher Innovationstätigkeit
Vergleich innovativer und weniger innovativer Unternehmen in der Landtechnik