E-Energy
82,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Liberalisierung der Energiemärkte schreitet weiter voran. Ohne den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechniken (IKT) lassen sich die damit verbundenen Herausforderungen nicht meistern. In dem Band werden die vielfältigen Entwicklungen der IKT in der Energiewirtschaft von hochrangigen Experten diskutiert. Die Informations- und Kommunikationstechnologie eröffnet neue Möglichkeiten: bei erneuerbaren Energien und der Struktur der Energieerzeugung, bei Netzen, bei der Steuerung des Energieverbrauchs oder bei intelligenten Speichern.…mehr

Produktbeschreibung
Die Liberalisierung der Energiemärkte schreitet weiter voran. Ohne den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechniken (IKT) lassen sich die damit verbundenen Herausforderungen nicht meistern. In dem Band werden die vielfältigen Entwicklungen der IKT in der Energiewirtschaft von hochrangigen Experten diskutiert. Die Informations- und Kommunikationstechnologie eröffnet neue Möglichkeiten: bei erneuerbaren Energien und der Struktur der Energieerzeugung, bei Netzen, bei der Steuerung des Energieverbrauchs oder bei intelligenten Speichern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 12716531
  • Erscheinungstermin: 28. September 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 14mm
  • Gewicht: 414g
  • ISBN-13: 9783642029325
  • ISBN-10: 3642029329
  • Artikelnr.: 26818157
Inhaltsangabe
1 Eröffnung (Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität, München).- 2 Begrüßungsansprache (Staatssekretär Jochen Homann, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin).- 3 Smart Grids The European Technology Platform for Electricity Networks of the Future (John Scott, KEMA Consulting Ltd., London).- 4 Information and Communication Technology in Energy Supply and Consumption (Guido Bartels, IBM Global Energy and Utilities Industry, Somers, USA).- 5 Langfristige Weiterentwicklung der Energiemärkte durch Verschmelzung von Energie und Informationstechnologie (Dr. Joachim Schneider, RWE Energy AG, Dortmund).
BMWI-LEUCHTTURMPROJEKT E-ENERGY UND DER E-ENERGY-MODELLREGIONEN
(Moderation: Prof. Dr. Edmund Handschin, Universität Dortmund), 6 eTelligence Modellregion Cuxhaven, Intelligenz für Energie, Märkte und Netze (Dr. Wolfram Krause, EWE AG, Oldenburg), 7 E-DeMa. - Entwicklung und Demonstration dezentral vernetzter Energiesysteme hin zum E-Energy-Marktplatz der Zukunft, Rhein-Ruhr-Gebiet (Prof. Dr. Michael Laskowski, RWE Energy AG, Dortmund)
8 MEREGIO
Aufbruch zu Minimum-Emission-Regions (Regina König, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe), 9 Modellstadt Mannheim. -Modellstadt Mannheim in der Metropolregion Rhein-Neckar, Mannheim (Ingo Schönberg, Power Plus Communications AG, Mannheim).- 10 RegModHarz. -Regenerative Modellregion Harz, Landkreis Harz (Dr. Kurt Rohrig, ISET e.V., Kassel).- 11 Smart Watts. - Steigerung der Selbstregelfähigkeit des Energiesystems durch die Intelligente Kilowattstunde und das Internet der Energie, Aachen (André Quadt, utilicount GmbH & Co. KG, Aachen)
CHANCEN UND OPTIONEN DER IUKTECHNOLOGIEN IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT (Moderation: Prof. Dr. Jörg Eberspächer, Technische Universität München)
12 Stromfluss und IT: Zwischen Erzeugung und Verbrauch (Heike Kück, Siemens AG, Nürnberg).- 13 Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse (Detlef Schumann, IBM Deutschland GmbH, Karlsruhe).- 14 IT-Plattformen für die Geschäftsprozesse der Energiewirtschaft (Dr. Gero Bieser, SAP AG, Walldorf).- 15 Software-Architekturen für das Internet der Energie (Prof. Dr. Manfred Broy, Technische Universität, München)
NEUE MÄRKTE UND GESCHÄFTSMODELLE (Moderation: Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult GmbH, München) 16 IT- und Service Innovation für die Energiemärkte der Zukunft (Prof. Dr. Christof Weinhardt, Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Karlsruhe).- 17 Podiumsdiskussion . - Neue Märkte und Geschäftsmodelle (Moderation: Ludwig Karg, B.A.U.M. Comsult GmbH, München)
Teilnehmer: Tim Baack, E-Mobility Partners, Berlin, Reinhard Goethe, utilicount GmbH, Aachen, Prof. Dr. Christian Jänig, Stadtwerke Unna, Detlef Schumann, IBM Deutschland GmbH, Karlsruhe.- Martin Vesper, Yello Strom GmbH, Köln.- 18 Vorstellung der Studie des BDI Arbeitskreises Das Internet der Energie (Dr. Orestis Terzidis, SAP Research, Karlsruhe)
E-ENERGY: RISIKEN UND CHANCEN (Moderation: Dr. Christian Growitsch, WIK GmbH, Bad Honnef)
19 E-Energy aus Sicht der Regulierung (Johannes Kindler, Bundesnetzagentur, Bonn).- 20 Podiumsdiskussion . - E-Energy: Risiken und Chancen(Moderation: Dr. Christian Growitsch, WIK GmbH, Bad Honnef)
Teilnehmer:
Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult GmbH, München.- Johannes Kindler, Bundesnetzagentur, Bonn.- Dr. Holger Krawinkel, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin.- Dr. Matthias Mehrtens, Stadtwerke Düsseldorf AG, Düsseldorf.- Hildegard Müller, BDEW, Berlin.- Dr. Orestis Terzidis, SAP Research, Karlsruhe.- X Inhalt.- 21 Zusammenfassung und Ausblick (Dr. Karl-Heinz Neumann, WIK GmbH, Bad Honnef).- 22 Schlusswort (Prof. Dr. Arnold Picot, Universität München).- Anhang . -Liste der Referenten und Moderatoren.
Rezensionen
Aus den Rezensionen: "Einen guten Einstieg in den Stand der Dinge und die sich damit verbindenden offenen Fragen gibt 'E-Energy: Wandel und Chance durch das Internet der Energie', ein ... herausgegebenes Buch. ... Neben einer Einführung in das Thema und der Darstellung aus Sicht ... wird ... beschrieben, was sich die Bundesregierung von Smart-Grid-Technologie erhofft und erwartet und was die Wissenschaft dazu zu sagen hat. Besonders wichtig sind die eher kurzen, aber dennoch inhaltsschweren Kapitel, die sich mit den sechs vom Bund geförderten E-Energy-Projekten befassen ..." (in: nachhaltige-it.blog.de Green-IT, 22/April/2010)