Typisch Urlaub - Gaymann, Peter
16,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Mit gewohnt spitzer Feder widmet sich Peter Gaymann diesmal der schönsten Zeit des Jahres. Schon ein Jahr im Voraus werden die Angebote geprüft: Leisten wir uns was oder nehmen wir das Schnäppchen? Oder doch lieber mit dem Auto in den Baustellen-Stau? Angekommen am Urlaubsort ist dann erst mal nix mit Entspannung. Sport, Strand, Kultur: jeder will was anderes und die Kinder sowieso ... Ob Kreuzfahrer oder Strandhocker, Camper oder Kulturfreak - keiner entgeht dem scharfen Blick des Freiburger Cartoonisten. Die witzigste Art, den nächsten Urlaub zu planen…mehr

Produktbeschreibung
Mit gewohnt spitzer Feder widmet sich Peter Gaymann diesmal der schönsten Zeit des Jahres. Schon ein Jahr im Voraus werden die Angebote geprüft: Leisten wir uns was oder nehmen wir das Schnäppchen? Oder doch lieber mit dem Auto in den Baustellen-Stau? Angekommen am Urlaubsort ist dann erst mal nix mit Entspannung. Sport, Strand, Kultur: jeder will was anderes und die Kinder sowieso ... Ob Kreuzfahrer oder Strandhocker, Camper oder Kulturfreak - keiner entgeht dem scharfen Blick des Freiburger Cartoonisten. Die witzigste Art, den nächsten Urlaub zu planen
  • Produktdetails
  • Verlag: Belser
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 64
  • Erscheinungstermin: 8. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 215mm x 12mm
  • Gewicht: 414g
  • ISBN-13: 9783763027941
  • ISBN-10: 3763027947
  • Artikelnr.: 50197525
Autorenporträt
Peter Gaymann wurde 1950 in Freiburg im Breisgau geboren. Er arbeitete zunächst als Sozialpädagoge und Kunsterzieher, seit 1975 (wofür wir ihm »huhnglaublich dankbar sind!) ausschließlich als Zeichner und Cartoonist. Nach mehreren Jahren in Rom lebt und arbeitet er jetzt in Köln. Als Autodidakt entwickelte Gaymann schnell seinen eigenen Stil. Vor allem seine humorvollen Cartoons mit »Hühnern«, aber auch jene mit der Gattung »Homo sapiens«, zeigen augenzwinkernd allzu menschliche Schwächen und Stärken des täglichen Lebens auf. Nach ersten Veröffentlichungen in Zeitschriften und Zeitungen, folgten neben einer Vielzahl an eigenen Buchveröffentlichungen, auch zahlreiche Buch- und Kalenderillustrationen.