25,90 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Buch vermittelt Basiswissen über die Geschichte der Frühen Neuzeit. Dieses Basiswissen besteht vor allem im Verständnis jener grundlegenden Prozesse (Staatsbildung, Konfessionalisierung, Säkularisierung etc.), die der Frühen Neuzeit ihren eigentümlichen Charakter als Phase des Übergangs verleihen. Die Orientierung erleichtert ein einführendes Kapitel, das die einzelnen Themenfelder der nachfolgenden Kapitel zunächst im Überblick vorstellt, chronologisch verortet und auf ihre Wechselbeziehungen hinweist. Der Band ist konsequent an den Bedürfnissen und Vorkenntnissen von Erstsemestern…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch vermittelt Basiswissen über die Geschichte der Frühen Neuzeit. Dieses Basiswissen besteht vor allem im Verständnis jener grundlegenden Prozesse (Staatsbildung, Konfessionalisierung, Säkularisierung etc.), die der Frühen Neuzeit ihren eigentümlichen Charakter als Phase des Übergangs verleihen. Die Orientierung erleichtert ein einführendes Kapitel, das die einzelnen Themenfelder der nachfolgenden Kapitel zunächst im Überblick vorstellt, chronologisch verortet und auf ihre Wechselbeziehungen hinweist. Der Band ist konsequent an den Bedürfnissen und Vorkenntnissen von Erstsemestern ausgerichtet und bietet einen schnellen Zugriff auf die Informationen, die bei konkreten Fragen oder zur Vorbereitung auf eine Lehrveranstaltung unmittelbar relevant erscheinen.
Autorenporträt
Karl Vocelka (* 23. Mai 1947 in Wien) ist ein österreichischer Historiker und Professor (im Ruhestand) für Österreichische Geschichte an der Universität Wien .
Rezensionen
Aus: Historische Zeitschrift 299 - Stefan Benz - 12/2014
Der Wiener Ordinarius für Geschichte der Neuzeit bietet in dem handlichen Werk einen fünfteiligen Überblick zur Geschichte Europas seit der "Zeitenwende". [...] Die Akzente wirken sinnvoll gesetzt und berücksichtigen auch Ost- und Südosteuropa. Zeittafeln, genealogische Übersichten und Geschichtskarten, [...] Bilder, Register und Glossar runden das Lehrwerk für den akademischen (Selbst-)Unterricht ab. [...]

Aus: ekz-info - Mario Kowalak - KW 2013/48
Im Vergleich mit ähnlich ausgerichteten Titeln [...] vermag das Lehrbuch durch seine klare Gliederung, Übersichtlichkeit, zahlreiche, z.T. farbige Illustrationen, Querverweise, Literaturanregungen, Begriffserläuterungen, ein Glossar, Stammtafeln und differenzierte Register zu punkten. Das Buch kombiniert didaktisch geschickt methodologische, strukturanalytische und chronologische Darstellung. [...] Durch seine einfache und klare Sprache, anregende Aufmachung und weitreichende Erläuterung von Begriffen ist das Buch sehr breit einsetzbar, u.a. auch in der Schule.