9,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Fünf Dämonen der untersten Rangstufe materialisieren geradewegs aus der Hölle inmitten eines großen Einkaufszentrums im Herzen New York Citys. Und dies an Weihnachten, einen Tag vor der großen Bescherung. Ihr Auftrag lautet: Seelen für Luzifer. Unsichtbar und voller Tatendrang suchen sie sich zielgerichtet ihre Opfer. Zwei verhasste Kriegsveteranen; eine unter unsäglichen Schmerzen leidende Krebskranke; ein Opfer der Justiz, das schuldlos für eine nicht begangene Tat die Hölle auf Erden hinter Gittern erleben musste und nun nach Rache schreit; ein Priester, der - enttäuscht von Gott und der…mehr

Produktbeschreibung
Fünf Dämonen der untersten Rangstufe materialisieren geradewegs aus der Hölle inmitten eines großen Einkaufszentrums im Herzen New York Citys. Und dies an Weihnachten, einen Tag vor der großen Bescherung. Ihr Auftrag lautet: Seelen für Luzifer. Unsichtbar und voller Tatendrang suchen sie sich zielgerichtet ihre Opfer. Zwei verhasste Kriegsveteranen; eine unter unsäglichen Schmerzen leidende Krebskranke; ein Opfer der Justiz, das schuldlos für eine nicht begangene Tat die Hölle auf Erden hinter Gittern erleben musste und nun nach Rache schreit; ein Priester, der - enttäuscht von Gott und der Welt - seinen Glauben verliert und der Versuchung anheimfällt. In der heiligsten Zeit des Jahres scheint die Saat des Bösen aufzugehen ... wäre da nicht dieser merkwürdige Mann mit weißem Bart und rotem Kostüm, hinter dessen Äußeren sich mehr verbirgt als es den Anschein zu haben vermag. Vermag der Zauber der Weihnacht die Macht des Bösen zu brechen?
Autorenporträt
Savage, MarkGeboren im besten Jahrgang des Jahrhunderts und bereits in jungen Grundschuljahren dem geschriebenen Wort verfallen. Nach einer Ausbildung im Einzelhandel und einem beruflichen Neustart in der Logistikbranche packte mich die Schreiblust erneut. Doch Privatleben, einige nicht unwesentliche Ehrenämter im gewerkschaftspolitischen Bereich sowie die unumstößliche Tatsache, dass ein Erdentag nur schlappe 24 Stunden zählt abzüglich der Stunden, die man zum Ruhen benötigt, ließen das Schreiben weit hintenanstehen. Was blieb ist die Passion, die man nicht verliert und der man auf Dauer, auch auf Jahrzehnten nicht entrinnen kann. Es gibt "alte" Romane, fertig geschrieben, die noch den letzten Schliff benötigen, Romane, die angefangen und nie beendet wurde und neue Ideen, die der Umsetzung harren.