12,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Schaurige und spannende Geschichten, neu erzählt von Otfried Preußler, für Kinder ab 10 Jahre
Dreimal 13 Geschichten aus der Welt der Sagen warten darauf, von ihrem magischen Bann befreit zu werden. Geschichten von Schätzen und ihren Hütern, von Hexen und Zaubermeistern, von armen Seelen und Geisterspuk - sie alle versprechen ein herrlich schauriges Lesevergnügen. Zusammengetragen und neu erzählt von Otfried Preußler, mit feinem Gespür für das Unheimliche illustriert von Isabel Kreitz.…mehr

Produktbeschreibung
Schaurige und spannende Geschichten, neu erzählt von Otfried Preußler, für Kinder ab 10 Jahre

Dreimal 13 Geschichten aus der Welt der Sagen warten darauf, von ihrem magischen Bann befreit zu werden. Geschichten von Schätzen und ihren Hütern, von Hexen und Zaubermeistern, von armen Seelen und Geisterspuk - sie alle versprechen ein herrlich schauriges Lesevergnügen. Zusammengetragen und neu erzählt von Otfried Preußler, mit feinem Gespür für das Unheimliche illustriert von Isabel Kreitz.
  • Produktdetails
  • Verlag: Thienemann Verlag
  • Seitenzahl: 208
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Erscheinungstermin: 21. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 27mm
  • Gewicht: 419g
  • ISBN-13: 9783522184649
  • ISBN-10: 3522184645
  • Artikelnr.: 47022034
Autorenporträt
Preußler, Otfried
Otfried Preußler stammte aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren. Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebte er in Oberbayern. Er starb am 18. Februar 2013. Sein erstes Buch, "Der kleine Wassermann", schrieb Otfried Preußler 1956. Damals war er noch Lehrer an einer Volksschule in Oberbayern, und wenn seine Schüler wieder einmal besonders unruhig waren, dann erzählte er ihnen Geschichten, die er später aufschrieb und veröffentlichte. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen und über 350 Ausgaben übersetzt wurden und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Kreitz, Isabel
Isabel Kreitz besuchte die Kunsthochschule Hamburg und die Parssons School in New York, arbeitete anschließend an dem Zeitungsstrip Ottifanten mit und begann schließlich mit eigenen Kreationen. Bereits 1996 setzte sie Uwe Timms Roman "Die Entdeckung der Currywurst" als Comic um. Neben Ihren eigenen Geschichten wie "Die Sache mit Sorge" schuf sie zuletzt Comicdapationen der Erich-Kästner-Werke "Pünktchen und Anton" und "Der 35. Mai", für das Isabel Kreitz 2008 mit dem Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnet wurde. Ihr erstes Bilderbuch "Der Laden" ist im Aladin Verlag erschienen.