9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

An unseren Schulen vergeht kein Tag ohne doofe Fragen, kuriose Antworten, kreative Ausreden und abgründige Klassenbucheinträge. Was Schüler, Lehrer und Eltern alles von sich geben, wenn man sie in einem Klassenzimmer aufeinander loslässt, hat Hannes Dietrich über Jahre hinweg gesammelt. Hier kommen die witzigsten Sprüche und Fundstücke.
"Ich hab zwar die Hausaufgaben nicht, aber dafür eine Menge anderer Qualitäten!" "Salmonellen sind die kleinen Fischchen auf der Pizza, von denen einem immer schlecht wird."
…mehr

Produktbeschreibung
An unseren Schulen vergeht kein Tag ohne doofe Fragen, kuriose Antworten, kreative Ausreden und abgründige Klassenbucheinträge. Was Schüler, Lehrer und Eltern alles von sich geben, wenn man sie in einem Klassenzimmer aufeinander loslässt, hat Hannes Dietrich über Jahre hinweg gesammelt. Hier kommen die witzigsten Sprüche und Fundstücke.

"Ich hab zwar die Hausaufgaben nicht, aber dafür eine Menge anderer Qualitäten!"
"Salmonellen sind die kleinen Fischchen auf der Pizza, von denen einem immer schlecht wird."
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.78725
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Artikelnr. des Verlages: 3006814
  • Seitenzahl: 190
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 17mm
  • Gewicht: 272g
  • ISBN-13: 9783426787250
  • ISBN-10: 3426787253
  • Artikelnr.: 41743261
Autorenporträt
Dietrich, Hannes
Hannes Dietrich, Jahrgang 1985, ist Musiker und Pädagoge. Der Sohn zweier Lehrer bekam den Schulwahnsinn seit Kindestagen hautnah mit und sammelt seit Jahren kuriose Prüfungsantworten, Ausreden und Schülersprüche. Er lebt und arbeitet in Hannover.
Rezensionen
"Konnte mich zum Teil wie wild kichernd auf der Couch wälzen. Was heute so in der Schule abgeht. Ich glaube, dass mein Klassenlehrer dabei einen Herzinfarkt bekommen hätte. Für mich sind die Sprüche zum abgröhlen." -- fachbuchkritik.de, 25.05.2015
"Für jeden ist etwas dabei: Für diejenigen, die einfach nur schmunzeln wollen. Für jene, die ihre Stirn ob der juvenilen Frech- und Dummheiten einer neuen Generation in ersten Falten legen wollen. Und auch für geplante Eltern und Lehrer, die - jeder aus einer Sichtweise - Beispiele zuhauf geliefert bekommen, dass nicht nur ihre Kinder und Klassen bisweilen gedanklich anders unterwegs sind." Goslarsche Zeitung 20150629