Marionetten in Gottes Hand - Lindenberg, Wladimir
24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Autoreninformation Wladimir Lindenberg (geb. 1902 Moskau, gest. 1997 Berlin). Als Kind wurder er "Bobik" genannt, später "Wolodja" (Wladimir). Nach der Revolution 1918 verließ er seine russische Heimat. In Bonn studierte er Medizin und Psychologie, fuhr 1930 als Schiffsarzt nach Afrika und Südamerika und war danach Arzt am Institut für Klinische Psychologie und im Krankenhaus für Hirnverletzte in Bonn. 1937-1940 überstand Lindenberg schwere Jahre im Arbeitslager. Später praktizierte er als Nervenarzt im Ev. Waldkrankenhaus in Berlin.…mehr

Produktbeschreibung
Autoreninformation Wladimir Lindenberg (geb. 1902 Moskau, gest. 1997 Berlin). Als
Kind wurder er "Bobik" genannt, später "Wolodja" (Wladimir). Nach der Revolution
1918 verließ er seine russische Heimat. In Bonn studierte er Medizin und
Psychologie, fuhr 1930 als Schiffsarzt nach Afrika und Südamerika und war danach
Arzt am Institut für Klinische Psychologie und im Krankenhaus für Hirnverletzte in
Bonn. 1937-1940 überstand Lindenberg schwere Jahre im Arbeitslager. Später
praktizierte er als Nervenarzt im Ev. Waldkrankenhaus in Berlin.
  • Produktdetails
  • Verlag: Reinhardt, München
  • 11. Aufl.
  • Seitenzahl: 292
  • Erscheinungstermin: November 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 134mm x 20mm
  • Gewicht: 394g
  • ISBN-13: 9783497015306
  • ISBN-10: 349701530X
  • Artikelnr.: 03971358
Autorenporträt
Professor h.c. Dr. med. Wladimir Lindenberg wurde 1902 in Russland als Adelsspross geboren, entkam mit großem Glück der russischen Revolution und lebte fortan in Deutschland. Sein reiches schriftstellerisches Schaffen umfasst eine Autobiografie in sechs Bänden, Bücher über Yoga, Religion und vor allem Bücher zur Lebenshilfe. Wladimir Lindenberg starb 1997 in Berlin-Schulzendorf.