3,60 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Beginn des Freiheitskampfes der Niederlande gegen die spanische Herrschaft im 16. Jahrhundert bildet den geschichtlichen Hintergrund von Johann Wolfgang Goethes 'Egmont', ein "Trauerspiel in fünf Aufzügen". Aufgrund seiner langen Entstehungszeit (Beginn der Arbeit 1774, Uraufführung 1789) enthält das "lang vertrödelte Stück" (Goethe) Elemente aus verschiedenen Schaffensperioden Goethes: vom Sturm und Drang bis zur frühen Klassik. Graf Egmont, einer der drei niederländischen Statthalter, erscheint mit seiner großherzigen, milden und vertrauenserweckenden Art als der geborene Volksführer und…mehr

Produktbeschreibung
Der Beginn des Freiheitskampfes der Niederlande gegen die spanische Herrschaft im 16. Jahrhundert bildet den geschichtlichen Hintergrund von Johann Wolfgang Goethes 'Egmont', ein "Trauerspiel in fünf Aufzügen". Aufgrund seiner langen Entstehungszeit (Beginn der Arbeit 1774, Uraufführung 1789) enthält das "lang vertrödelte Stück" (Goethe) Elemente aus verschiedenen Schaffensperioden Goethes: vom Sturm und Drang bis zur frühen Klassik. Graf Egmont, einer der drei niederländischen Statthalter, erscheint mit seiner großherzigen, milden und vertrauenserweckenden Art als der geborene Volksführer und bildet den Gegenpol zum spanischen Herzog von Alba, der den Gesetzen der Staatsautorität folgt. Mit einer List führt er den aufgeklärten Adligen Egmont mit seinem unbändigen Freiheitswillen, seinem Idealismus und seinen Visionen ins Verderben.

Mit Anmerkungen von Hans Wagner und Ausführungen "Zur Entstehung von Goethes 'Egmont'"
  • Produktdetails
  • Reclams Universal-Bibliothek 75
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • 1995.
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: 6. März 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 147mm x 93mm x 10mm
  • Gewicht: 66g
  • ISBN-13: 9783150000755
  • ISBN-10: 3150000750
  • Artikelnr.: 00004068
Autorenporträt
von Goethe, WolfgangJohann Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main, gestorben am 22. März 1832 in Weimar. Den deutschen Dichterfürsten kennt jedes Kind. Sein Name ist untrennbar verknüpft mit Idealismus, Sturm und Drang, Weimarer Klassik.Sommermeyer, Joerg K.Joerg K. Sommermeyer (JS), geb. am 14.10.1947 in Brackenheim, Sohn des Physikers Kurt Hans Sommermeyer (1906-1969). Kindheit in Freiburg. Studierte Jura, Philosophie, Germanistik, Geschichte und Musikwissenschaft. Klassische Gitarre bei Viktor v. Hasselmann und Anton Stingl. Unterrichtete in den späten Sechzigern Gitarre am Kindergärtnerinnen-/Jugendleiterinnenseminar und in den Achtzigern Rechtsanwaltsgehilfinnen in spe an der Max-Weber-Schule in Freiburg. 1976 bis 2004 Rechtsanwalt in Freiburg. Zahlreiche Veröffentlichungen. JS (Joerg Sommermeyer) lebt in Berlin und Lahnstein.
Inhaltsangabe
Johann Wolfgang Goethe: Egmont. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen (1788)

Friedrich Schiller: Egmont. Erste Bearbeitung für die Bühne von Schiller (1796)

Ludwig van Beethoven: Musik zu Johann Wolfgang Goethes Trauerspiel Egmont, op. 84 (1810) - Klavierauszüge (1811 / 12)

Friedrich Mosengeil: Beethovens Zwischenacte zu Göthe's Egmont; mit declamatorischer Begleitung (1821)

Franz Grillparzer: Beethovens Musik zu Göthes Trauerspiel: Egmont durch Deklamation verbunden. Die Dichtung von Mosengeil, ergänzt und für diese Aufführung eingerichtet von F. Grillparzer (1834)

Anhang

Zu dieser Studienausgabe

Johann Wolfgang Goethe: Egmont. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen (1788)
Entstehung
Überlieferung
Textgrundlage und Textgestaltung
Uraufführung und Wirkung

Friedrich Schiller: Egmont. Erste Bearbeitung für die Bühne von Schiller (1796)
Entstehung und Überlieferung
Textgrundlage, Textgestaltung und Textgenese
Uraufführung und Wirkung

Ludwig van Beethoven: Musik zu Johann Wolfgang Goethes Trauerspiel Egmont, op. 84 (1810) - Klavierauszüge (1811 / 12)
Entstehung
Textgrundlage
Uraufführung und Wirkung

Friedrich Mosengeil: Beethovens Zwischenacte zu Göthe's Egmont; mit declamatorischer Begleitung (1821)
Entstehung
Überlieferung
Textgrundlage und Textgestaltung
Uraufführung und Wirkung

Franz Grillparzer: Beethovens Musik zu Göthes Trauerspiel: Egmont durch Deklamation verbunden. Die Dichtung von Mosengeil, ergänzt und für diese Aufführung eingerichtet von F. Grillparzer (1834)
Entstehung
Überlieferung
Textgrundlage und Textgestaltung
Uraufführung und Wirkung

Literatur