Die OHG nach Handels- und Steuerrecht - Hoeres, Otto J.
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Schon seit langem ist die OHG die verbreitetste und beliebteste Gesellschaftsform. Sie kommt fast immer zur Anwendung, wenn sich mehrere Kaufleute mit ihrem gesamten Vermogen und ihrer ganzen Arbeitskraft in einem gemeinsamenBetrieb untergemeinsamerFirma voll einsetzen wollen. Vor aHem bei Betrieben, bei denen die un eingeschriinkte Bewegungsfreiheit der Geschaftsfiihrer wichtiger er scheint als eine breite Kapitalgrundlage, bietet sich die OHG als Gesellschaftsform an. Sie findet sich daher vor allem im GroB- und Einzelhandel; sie ist auch in der Fertigungsindustrie und in der Bau industrie…mehr

Produktbeschreibung
Schon seit langem ist die OHG die verbreitetste und beliebteste Gesellschaftsform. Sie kommt fast immer zur Anwendung, wenn sich mehrere Kaufleute mit ihrem gesamten Vermogen und ihrer ganzen Arbeitskraft in einem gemeinsamenBetrieb untergemeinsamerFirma voll einsetzen wollen. Vor aHem bei Betrieben, bei denen die un eingeschriinkte Bewegungsfreiheit der Geschaftsfiihrer wichtiger er scheint als eine breite Kapitalgrundlage, bietet sich die OHG als Gesellschaftsform an. Sie findet sich daher vor allem im GroB- und Einzelhandel; sie ist auch in der Fertigungsindustrie und in der Bau industrie weit verbreitet. Die OHG ist zwar keine juristische Person, kann aber gleichwohl im Rechtsverkehr Bindungen eingehen, weshalb man sie neuerdings vielfach als "halbrechtsfahig" bezeichnet. Da die Regelung des Han delsgesetzbuches die rechtliche Ausgestaltung der OHG weitgehend den Beteiligten iiberlaBt, ist es zweckmaBig, daB diese im Gesell schaftsvertragdie gegenseitigenRechte und VerpfIichtungen im Innen und AuBenverhaltnis eingehend festlegen, wozu sie sich mit den ge gebenen Moglichkeiten vertraut machen miissen. Neuerdings ist dabei besonders zu iiberlegen, wie die Gesellschafter die Risiken, die sich durch die Neueinfiihrung der Zugewinngemeinschaft ergeben, nach Moglichkeit ausschalten. Auf steuerlichem Gebiet ergeben sich namentlich bei der Abgrenzung der Steuern der Gesellschaft gegeniiber der Steuer der Gesellschafter haufig Schwierigkeiten. Die besondere Steuerbilanz der OHG, ins besondere auch die einheitliche Gewinn- und Wertfeststellung, ent halt mancherlei Fallstricke. Auch die mit der Griindung und dem Gesellschafterwechsel verbundenen nicht einfachen steuerlichen Fragen fiihren, wie die hierzu ergangene umfangreiche Recht sprechung erkennen laBt, vielfach zu Unklarheiten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gabler
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-663-06113-7
  • 1958
  • Seitenzahl: 92
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1958
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 5mm
  • Gewicht: 118g
  • ISBN-13: 9783663061137
  • ISBN-10: 3663061132
  • Artikelnr.: 39978166
Inhaltsangabe
Das Recht der Offenen Handelsgesellschaft.- Wesen und Anwendungsgebiet der OHG.- Errichtung der OHG.- Die Firma der OHG.- Eintragung in das Handelsregister.- Rechtsverhältnisse der Gesellschafter untereinander.- Geschäftsführung.- Kontrollrecht.- Wettbewerbsverbot.- Vertretung der OHG.- Persönliche Mitarbeit.- Haftung.- Gesellschafterbeschlüsse.- Ausschließung von Gesellschaftern.- Beteiligung am Gewinn und Verlust.- Entnahmen.- Einlagen.- Auflösung der OHG.- Liquidation der OHG.- Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer Zweipersonen-OHG.- Auseinandersetzung.- Folgen des Todes eines Gesellschafters.- Konkurs einer OHG.- Die Steuern der Offenen Handelsgesellschaft und ihrer Gesellschafter.- Allgemeines.- Steuerliche Anforderungen an eine Mitunternehmerschaft.- Familiengesellschaften.- Eine OHG kann nur gewerbliche Einkünfte haben.- Steuern der Gesellschaft und der Gesellschafter.- Einkommensteuer.- Grundsätzliches.- Ein Gesellschafter kann nicht Angestellter sein.- Einheitliche Gewinnfeststellung.- Aufteilung des Gewinns.- Rechtsmittel gegen die einheitliche Gewinnfeststellung.- Gewinnverteilung.- Verteilung von Mehrgewinn.- Gewinnermittlung.- Gemeinschaftsbilanz und Sonderbilanzen.- Laufender Gewinn oder Veräußerungsgewinn.- Gewinnverteilung bei einer Berichtigungsveranlagung.- Zusammenfassung zur Frage der Gewinnverteilung.- Teilhaberversicherung.- Betriebsvermögen und Privatvermögen.- Betriebsvorfälle.- Wirtschaftsgüter zusammen veranlagter Personen.- Vergütung für Mitarbeit.- Gesellschafterdarlehen.- Vermögensteuer.- Grundsätzliches.- Gleichstellung der "ähnlichen Gesellschaften" mit der OHG.- Beziehungen zwischen Personengesellschaft und Gesellschaftern.- Behandlung der Sachwerte.- Forderungen und Schulden zwischen Personengesellschaft und Gesellschaftern.- Aufteilung des Einheitswertes des Betriebsvermögens.- Negatives Kapitalkonto.- Beispiele für die Aufteilung des Einheitswertes des Betriebsvermögens.- Zurechnungsfortschreibungen bei der OHG.- Umsatzsteuer.- Die OHG als solche unterliegt der Umsatzsteuer.- Organschaft.- Unternehmereinheit mehrerer Gesellschaften.- Gewerbesteuer.- Die OHG ist bei der Gewerbesteuer selbständiges Rechtssubjekt.- Gewerbebetrieb ist Voraussetzung der Gewerbesteuer bei der OHG.- Mitunternehmerschaft bei der Gewerbesteuer.- Voraussetzungen eines einheitlichen Gewerbebetriebes.- Ermittlung des Gewerbeertrages.- Verlustbeträge aus Beteiligungen an Personengesellschaften.- Gewerbekapitalsteuer.- Lohnsummensteuer.- Organverhältnisse bei der Gewerbesteuer.- Höhe der Gewerbesteuer.- Besonderheiten bei Familiengesellschaften.- Anerkennung einer Familiengesellschaft.- Arbeitskraft als Einlage.- Beteiligung minderjähriger Kinder.- Auswirkungen der Zugewinngemeinschaft.- Ein- und Austritt von Gesellschaftern.- Einkommensteuerliche Auswirkung beim Eintritt eines Gesellschafters.- Einkommensteuerliche Auswirkung beim Gesellschafterwechsel.- Einkommensteuerliche Auswirkung beim Austritt eines Gesellschafters.- Umsatzsteuerliche Auswirkung beim Ausscheiden eines Gesellschafters.- Umsatzsteuerliche Auswirkung der Abtretung eines Gesellschaftsanteils an einen Dritten.- Steuern bei Gründung einer OHG.- Einkommensteuer.- Gewerbesteuer.- Umsatzsteuer.- Grunderwerbsteuer.- Kapitalverkehrsteuer.- Schenkungsteuer.- Steuern bei Auflösung einer OHG.- Einkommensteuer.- Umsatzsteuer.- Gewerbesteuer.- Grunderwerbsteuer.- Abkürzungsverzeichnis.