Warum Bewegung glücklich macht - Hinteregger, Marie-Christin
23,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Obwohl die positiven Effekte von Sport auf die physische und psychische Gesundheit zahlreich belegt sind, verfolgen viel zu viele Menschen einen inaktiven und ihre Gesundheit gefährdenden Lebensstil. Doch was sind die Gründe für diesen negativen Trend? Welche Faktoren beeinflussen die langfristige Teilnahme an einem Sportprogramm? In der vorliegenden Studie werden die positiven Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf das psychische Wohlbefinden beleuchtet und Variablen ermittelt, die diese verstärken oder mindern. Zu diesem Zweck wurden Befindensverläufe während eines speziellen…mehr

Produktbeschreibung
Obwohl die positiven Effekte von Sport auf die physische und psychische Gesundheit zahlreich belegt sind, verfolgen viel zu viele Menschen einen inaktiven und ihre Gesundheit gefährdenden Lebensstil. Doch was sind die Gründe für diesen negativen Trend? Welche Faktoren beeinflussen die langfristige Teilnahme an einem Sportprogramm? In der vorliegenden Studie werden die positiven Auswirkungen von körperlicher Aktivität auf das psychische Wohlbefinden beleuchtet und Variablen ermittelt, die diese verstärken oder mindern. Zu diesem Zweck wurden Befindensverläufe während eines speziellen Zirkeltrainings sowie deren Moderatorvariablen analysiert. Das Ziel dieses Buches ist es, Faktoren aufzudecken, die Individuen körperliche Aktivität entweder besonders positiv oder negativ bzw. aversiv erleben lassen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 80
  • Erscheinungstermin: 14. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 154mm x 9mm
  • Gewicht: 123g
  • ISBN-13: 9783639851823
  • ISBN-10: 363985182X
  • Artikelnr.: 43576398
Autorenporträt
Marie-Christin Hinteregger, Klinische und Gesundheitspsychologin und Mentaltrainerin, wurde 1988 in Klagenfurt am Wörthersee geboren und schloss 2012 ihr Psychologiestudium an der Karl-Franzens-Universität Graz ab. Aktuell ist sie als Koordinatorin der behördlichen Kinder- und Jugendhilfe im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag tätig.