Nicht lieferbar
Geschichte eines Deutschen, Audio-CDs - Haffner, Sebastian
Vergriffen, keine Neuauflage
    Audio CD

Sebastian Haffners Geschichte eines Deutschen handelt von einem Jungen aus bürgerlicher Familie, der den Ausbruch des Ersten Weltkrieges als Zerstörung seines Ferienidylls empfindet. Der die galoppierende Inflation 1923 beobachtet, mit ihren jugendlichen Aktienspekulanten und hilflosen Vätern, ihrem Januskopf von Hunger und Verschwendung. Der Jahre später Deutschland verlässt und ins Exil geht, weil die Nazis "seiner Nase nicht passten", weil er Stellung bezieht, für sich und sein Gewissen. Die Aufzeichnung gilt als der bedeutendste Fund in Haffners Nachlass.
(Laufzeit: 5h)
…mehr

Produktbeschreibung
Sebastian Haffners Geschichte eines Deutschen handelt von einem Jungen aus bürgerlicher Familie, der den Ausbruch des Ersten Weltkrieges als Zerstörung seines Ferienidylls empfindet. Der die galoppierende Inflation 1923 beobachtet, mit ihren jugendlichen Aktienspekulanten und hilflosen Vätern, ihrem Januskopf von Hunger und Verschwendung. Der Jahre später Deutschland verlässt und ins Exil geht, weil die Nazis "seiner Nase nicht passten", weil er Stellung bezieht, für sich und sein Gewissen.
Die Aufzeichnung gilt als der bedeutendste Fund in Haffners Nachlass.

(Laufzeit: 5h)

  • Produktdetails
  • Verlag: Dhv Der Hörverlag
  • Anzahl: 4 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 300 Min.
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2009
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783867171823
  • Artikelnr.: 23088389
Autorenporträt
Haffner, Sebastian§Sebastian Haffner, geboren 1907 in Berlin, war promovierter Jurist. Er emigrierte 1938 nach England, wo er als Journalist für den »Observer« arbeitete. Seine »Geschichte eines Deutschen« verfasste er 1939 im Londoner Exil. 1954 kehrte er nach Deutschland zurück, schrieb zunächst für die »Welt«, später für den »Stern«. Haffner ist Autor einer Reihe historischer Bestseller, u. a. »Anmerkungen zu Hitler«. Er starb 1999.
Rezensionen
"Ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik." "Selten ist ein Aufkommen des Nazismus in Deutschland so eindringlich und hellsichtig beschrieben worden." Welt am Sonntag