4,99 €
4,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
4,99 €
4,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
4,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
4,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


In der Neuausgabe der 1914 erstmals veröffentlichten "Schweizer Sagen- und Heldengeschichten" spuken Geisterpferde durch die Erzählungen, werden Feengrotten und unteriridische Kristallgewölbe in den Berglandschaften entdeckt und Zwergenfrauen und Bergmännlein weisen den Weg. Meinrad Lienert (1865- 1933) studierte Jura und arbeitete zunächst als Notar. Ab 1900 war er als freier Schriftsteller aktiv und verfasste hier auch einige Texte im Schweizer Dialekt. Lienert gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Schweizer Mundartdichtung.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.84MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
In der Neuausgabe der 1914 erstmals veröffentlichten "Schweizer Sagen- und Heldengeschichten" spuken Geisterpferde durch die Erzählungen, werden Feengrotten und unteriridische Kristallgewölbe in den Berglandschaften entdeckt und Zwergenfrauen und Bergmännlein weisen den Weg. Meinrad Lienert (1865- 1933) studierte Jura und arbeitete zunächst als Notar. Ab 1900 war er als freier Schriftsteller aktiv und verfasste hier auch einige Texte im Schweizer Dialekt. Lienert gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Schweizer Mundartdichtung.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: SAGA Egmont
  • Seitenzahl: 297
  • Erscheinungstermin: 14. September 2020
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9788726683141
  • Artikelnr.: 60092086
Autorenporträt
Meinrad Lienert (1865- 1933) studierte Jura und arbeitete zunächst als Notar. Ab 1900 war er als freier Schriftsteller aktiv und verfasste hier auch einige Texte im Schweizer Dialekt. Lienert gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Schweizer Mundartdichtung.