Griechenland - Saturno, Carole
Zur Bildergalerie
29,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Das Alte Griechenland hält viele Kulturschätze bereit, die in unsere Zeit überstrahlen. Und wir verdanken dieser antiken Hochkultur noch viel mehr: Sie ist die Wiege der Demokratie, der Mathematik, des Theaters und der Philosophie. Dieses prachtvoll illustrierte Sachbuch gewährt mit seinen großformatigen Klappen einen faszinierenden Einblick in das Leben und die Gesellschaft der alten Griechen.…mehr

Produktbeschreibung
Das Alte Griechenland hält viele Kulturschätze bereit, die in unsere Zeit überstrahlen. Und wir verdanken dieser antiken Hochkultur noch viel mehr: Sie ist die Wiege der Demokratie, der Mathematik, des Theaters und der Philosophie. Dieses prachtvoll illustrierte Sachbuch gewährt mit seinen großformatigen Klappen einen faszinierenden Einblick in das Leben und die Gesellschaft der alten Griechen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gerstenberg Verlag
  • Originaltitel: Graecomania
  • Seitenzahl: 20
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 414mm x 294mm x 19mm
  • Gewicht: 885g
  • ISBN-13: 9783836960786
  • ISBN-10: 3836960788
  • Artikelnr.: 58892383
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Rezensent Michael Stierstorfer freut sich über dieses vielfältige Pop-Up-Buch, das junge Leser in die Geschichte und Kultur der alten Griechen einführt. Stierstorfer lobt die filigran gearbeiteten Papiersilhouetten (ein besonderes Highlight sei die bunt bemalte Akropolis) und die knappen Informationstexte, die beispielsweise auch über die antike Waffenlandschaft aufklären. Am Ende des Buchs werde zudem deutlich, wie stark die griechische Kultur noch die heutige präge. Ein regelrechter "Prachtband" für Jung und Alt, so der Rezensent.

© Perlentaucher Medien GmbH

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 11.09.2020

Wenn Götter
streiten
Ein kunstvoll gestaltetes Pop-up-Buch
über die Welt der alten Griechen
VON MICHAEL STIERSTORFER
Wozu ein weiteres Sachbuch über die Welt der alten Griechen? Eine Antwort auf diese Frage gibt der vorliegende Prachtband. Mit seinem DIN-A3-Format und dem Cover – der in einem goldenen Gewand mit Medusenhaupt an der Brust auftretenden Athene – lädt der Band zum Eintauchen in eine Klapp- und Pop-up-Welt ein. Knappe und eingängige Texte erschließen dem Leser die Errungenschaften der alten Griechen. Über den Streit um die Namensgebung von Athen zwischen Poseidon und Athene erfährt man etwas auf der Seite, welche die einzigartige Silhouette der Akropolis und deren bunt bemalte Tempel als Pop-up-Elemente zeigt. Mit viel Liebe zum Detail ist die Fassade des Tempels mit dem filigranen Fries an der Spitze und den monumentalen dorischen Säulen gezeichnet. Ein paar Seiten weiter ist der Parthenon-Tempel in Großansicht als wichtigster sakraler Ort der Akropolis sogar aufklappbar. Ein weiteres Highlight ist die Doppelseite über die Agora, den Hauptplatz Athens, der als das Zentrum und die Wiege der Demokratie angesehen wird. Hier war der politische Versammlungsort der zehn von der Volksversammlung gewählten Heerführer. An die kriegerische Seite der attischen Macht erinnern die Bilder der furchteinflößenden Schilde zur Abwehr der Feinde. Dort verkörpern etwa grimmige Stier- oder Löwenköpfe, vielarmige Oktopusse, wild gewordene Eber oder die Fratze einer grünäugigen Medusa aus archaischer Zeit die Schrecken des Kampfes. Klappt man diese kachelähnlichen Elemente auf, so findet man sachlich knappe Texte und Darstellungen von archäologisch korrekt abgebildeten Waffen und Kriegsrüstungen.
Einen besonderen Einblick in die griechische Kultur erhält der Leser durch die Darstellung von Homers Heldenepen Ilias und Odyssee, die als die Wiege der europäischen Literatur angesehen werden. Troja steht in der Mitte einer Doppelseite mit seinen scheinbar unüberwindbaren Mauern als Pop-up-Element. Doch schon eine Ebene dahinter erscheint das Trojanische Pferd bedrohlich hinter der Stadt und überragt deren Mauern. Anhand bekannter Vasendarstellungen in neuem Design, die hier weder rot- noch schwarzfigurig inszeniert werden, sondern erfrischend farbig reanimiert sind, folgt der Leser zentralen Stationen der beiden weltbekannten Epen durch das Wenden und Drehen zahlreicher Papierelemente.
Um auch die zentrale Frage, des „Quid ad nos?“ (was geht uns das heute noch an), zu beantworten, führt die abschließende Doppelseite in den Texten und den Bildern vor, dass das griechische Erbe in fast alle Bereiche unserer Gegenwartskultur einfließt. Dieses vielseitige Buch für Jung und Alt – gleich am Anfang, um junge Leser für das Thema zu begeistern, werden der Alltag in Athen, das Familienleben und die unterschiedlichen Ausbildungen für Mädchen und Jungen gezeigt – bietet viel Spannendes für Leser mit Entdeckerdrang, und verliert auch bei mehrfachem Betrachten nicht seinen Reiz. (ab 8 Jahre)
Carole Saturno: Griechenland. Mit Illustrationen von Emma Giuliani. Aus dem Französischen von Sarah Pasquay. Gerstenberg Verlag 2020. 20 Seiten, 29 Euro.
Foto: Gerstenberg Verlag 2020
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr