10,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Oscar Wildes Märchen zweisprachig: Englisch und Deutsch
Gemeinsamkeit und Selbstsucht, Warmherzigkeit und Kälte, die Suche des Menschen nach Glück und vor allem die Liebe - das sind die Themen von Oscar Wildes Märchen. In ihnen spiegelt sich die melancholische Grundstimmung des Fin de siècle wider, aber Wildes Sprachwitz und seine (selbst)ironischen und satirischen Seitenhiebe hellen diese poetischen Erzählungen immer wieder auf. Es gebe keine moralischen oder unmoralischen Bücher, hat Wilde einmal gesagt, nur solche, die gut oder schlecht geschrieben sind. Diese Märchen sind zweifellos…mehr

Produktbeschreibung
Oscar Wildes Märchen zweisprachig: Englisch und Deutsch

Gemeinsamkeit und Selbstsucht, Warmherzigkeit und Kälte, die Suche des Menschen nach Glück und vor allem die Liebe - das sind die Themen von Oscar Wildes Märchen. In ihnen spiegelt sich die melancholische Grundstimmung des Fin de siècle wider, aber Wildes Sprachwitz und seine (selbst)ironischen und satirischen Seitenhiebe hellen diese poetischen Erzählungen immer wieder auf. Es gebe keine moralischen oder unmoralischen Bücher, hat Wilde einmal gesagt, nur solche, die gut oder schlecht geschrieben sind. Diese Märchen sind zweifellos meisterhaft und in einem Ton bezaubernder Leichtigkeit gehalten; aber hinter dieser Leichtigkeit verbirgt sich ein Ernst, der den wahren Künstler ausmacht.

The Happy Prince

The Selfish Giant

The Devoted Friend

The Nightingale and the Rose

The Remarkable Rocket
  • Produktdetails
  • dtv zweisprachig Bd.9468
  • Verlag: Dtv
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 144
  • Erscheinungstermin: 1. Mai 2007
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 15mm
  • Gewicht: 158g
  • ISBN-13: 9783423094689
  • ISBN-10: 3423094680
  • Artikelnr.: 20937897
Autorenporträt
Wilde, OscarOscar Wilde wurde am 16. Oktober 1854 in Dublin geboren und starb am 30. November 1900 in Paris. Er war ein irischer Schriftsteller. Wilde war das zweite von drei Kindern eines angesehenen Arztes und einer Übersetzerin. Durch die literarische Tätigkeit seiner Mutter bekam Wilde schon früh Kontakt zu kulturellen Kreisen und dem Schreiben. Nach seinem Internatsbesuch studierte Wilde klassische Literatur in Dublin und reiste zu dieser Zeit schon nach Italien. Ab 1874 studierte er zusätzlich in Oxford, wo er ebenfalls mit Bravour abschloss. 1878 bekam sein Gedicht "Ravenna" erste öffentliche Aufmerksamkeit. Wilde zog nach London, wo er sich als extravaganter Dandy schnell einen Namen machte. Erste Werke wurden verlegt und er wurde 1881 in die USA eingeladen. Als berühmter und gefeierter Dichter heiratete er eine Kinderbuchautorin, mit der er sich in London niederließ und zwei Söhne bekam.1886 lebte er erstmals seine Homosexualität aus und stand künftig der Ehe immer kritischer gegenüber. 1890 erschien mit dem Roman "The Picture of Dorian Gray" sein bekanntestes und zugleich als "anrüchigstes" angesehenes Werk. Aufgrund seiner Kontakte zu männlichen Prostituierten wurde Wilde 1895 zu zwei Jahren Zuchthaus mit schwerer Zwangsarbeit verurteilt. Hier wurde seine Gesundheit dermaßen ruiniert, dass er sofort nach Entlassung nach Paris übersiedelte. Seine Letzten drei Lebensjahre verbrachte Wilde unter dem Namen "Sebastian Melmoth" verarmt und isoliert in einem Hotel. Oscar Wilde starb mit 46 Jahren in Paris an den Folgen einer Mittelohrentzündung.
Rezensionen
"Der Deutsche Taschenbuchverlag hat fünf Märchen von Oscar Wilde neu aufgelegt. Herausgekommen ist ein Büchlein, das den Lesehunger nur verstärkt, anstatt ihn zu stillen."
Fritz 23.08.2007