Goldene Regeln für den Alltag - Aivanhov, Omraam M.

12,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

'Gewöhnt euch daran, euer tägliches Leben mit seinen Pflichten, die auf euch zutreffenden Ereignisse, die Menschen, mit denen ihr leben müßt oder die ihr trefft, als eine Materie zu betrachten, die ihr umzuwandeln habt. Gebt euch nicht damit zufrieden, das zu akzeptieren, was euch widerfährt. Bleibt nicht passiv, sondern denkt immer daran, diese Materie zu beseelen, zu beleben und zu vergeistigen.'…mehr

Produktbeschreibung
'Gewöhnt euch daran, euer tägliches Leben mit seinen Pflichten, die auf euch zutreffenden Ereignisse, die Menschen, mit denen ihr leben müßt oder die ihr trefft, als eine Materie zu betrachten, die ihr umzuwandeln habt. Gebt euch nicht damit zufrieden, das zu akzeptieren, was euch widerfährt. Bleibt nicht passiv, sondern denkt immer daran, diese Materie zu beseelen, zu beleben und zu vergeistigen.'
  • Produktdetails
  • Reihe Izvor Bd.227
  • Verlag: Prosveta Verlag Und Versandbuchhandel
  • Artikelnr. des Verlages: 227
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 161
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 111mm x 15mm
  • Gewicht: 189g
  • ISBN-13: 9783895150142
  • ISBN-10: 3895150142
  • Artikelnr.: 05444361
Inhaltsangabe
Das kostbarste Gut: das Leben
Bringt materielles und geistiges Leben in Übereinstimmung
Widmet euer Leben einem erhabenen Ideal
Der Alltag, Materie, die der Geist umwandeln soll
Das Essen als Yogaübung betrachten
Die Atmung
Wie man wieder zu Kräften kommt
Liebe macht unermüdlich
Der technische Fortschritt schenkt dem Menschen mehr Zeit für die spirituelle Arbeit
Gestaltet euer inneres Zuhause
Die Außenwelt ist ein Spiegelbild eurer Innenwelt
Eure Zukunft wird so sein, wie ihr eure Gegenwart lebt
Kostet die Fülle der Gegenwart
die Bedeutsamkeit des Anfangs
Sucht das Licht, bevor ihr handelt
Achtet immer auf die erste Bewegung
Werdet euch eurer Denkgewohnheiten bewusst
Aufmerksamkeit und Wachsamkeit
Das Leben spirituell ausrichten
Legt mehr Wert auf die Praxis als auf die Theorie
Nicht auf das Talent, sondern auf moralische Qualitäten kommt es an
Seid zufrieden mit eurem Schicksal und unzufrieden mit euch selbst
Spirituelle Arbeit bleibt nie ohne Ergebnisse
wie man den physischen, den astralen und den mentalen Körper erneuern kann
Seid jeden Tag auf geistige Nahrung bedacht
Überprüft regelmäßig euer Leben
Bringt Ziel und Mittel in Übereinstimmung
Korrigiert eure Fehler möglichst schnell
Verschließt die Tür vor den niederen Wesenheiten
Ideen bestimmen unser Handeln
Unsere Anstrengungen zählen mehr als die Ergebnisse
Akzeptiert Misserfolge
Mit Hilfe der Vorstellungskraft an sich selbst arbeiten
Musik als Unterstützung für die spirituelle Arbeit
Der segensreiche Einfluss einer spirituellen Gemeinschaft
Verlasst euch nur auf eure Arbeit
Lebt in der Poesie
Sich selbst gut kennen, um richtig zu handeln
»Anfang gut, alles gut!«
Vermeidet es, eurer Unzufriedenheit Luft zu machen
Geht anderen mit vollen Gefäßen entgegen
Die Hand als Ausdrucks- und Verständigungsmittel
Euer Blick soll das göttliche Leben ausstrahlen
Erzählt eure Sorgen nicht weiter
Vermeidet Kritik - das positive Wort
Beherrscht eure Zunge
usw.