Philosophie des Designs
34,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Obwohl Design heute alle Bereiche unseres Lebens prägt, ist das Thema in der Philosophie bislang eher stiefmütterlich behandelt worden. Dieser Band möchte die Debatte um die Relevanz und den Sinn von Design innerhalb wie außerhalb der Philosophie befördern.Die pointierten und meinungsfreudigen Beiträge von knapp 20 namhaften Philosoph_innen stecken das Diskursfeld einer philosophischen Designtheorie neu ab - eine Tour d'Horizon und schon jetzt ein Standardwerk.…mehr

Produktbeschreibung
Obwohl Design heute alle Bereiche unseres Lebens prägt, ist das Thema in der Philosophie bislang eher stiefmütterlich behandelt worden. Dieser Band möchte die Debatte um die Relevanz und den Sinn von Design innerhalb wie außerhalb der Philosophie befördern.Die pointierten und meinungsfreudigen Beiträge von knapp 20 namhaften Philosoph_innen stecken das Diskursfeld einer philosophischen Designtheorie neu ab - eine Tour d'Horizon und schon jetzt ein Standardwerk.
  • Produktdetails
  • Schriftenreihe des Weißenhof-Instituts zur Architektur- und Designtheorie 1
  • Verlag: transcript
  • Seitenzahl: 460
  • Erscheinungstermin: Februar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 149mm x 30mm
  • Gewicht: 700g
  • ISBN-13: 9783837641875
  • ISBN-10: 3837641872
  • Artikelnr.: 52631326
Autorenporträt
Daniel Martin Feige (Prof. Dr.), geb. 1976, lehrt an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart Philosophie und Ästhetik unter besonderer Berücksichtigung des Designs. Seine Forschungs- und Publikationsschwerpunkte liegen an der Schnittstelle zwischen philosophischer Ästhetik und theoretischer Philosophie.Florian Arnold (Dr. phil.) geb. 1985, lehrt Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Designgeschichte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Erste Promotion in Philosophie an der Universität Heidelberg, zweite Promotion in Designtheorie an der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Er ist Redakteur der Philosophischen Rundschau.Markus Rautzenberg (Prof. Dr.), geb. 1972, lehrt Philosophie am Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste, Essen. Er hat an der Freien Universität Berlin promoviert. Er publiziert v.a. zur Medienphilosophie und Ästhetik.
Rezensionen
»Der Vorteil des Buches liegt vor allem darin, ein begriffliches Instrumentarium zur Verfügung zu stellen, das auch von anderen Designphilosophinnen verwendet werden kann. In jedem Fall markiert es einen Reflexionsstand in der Designphilosophie, hinter den man nicht mehr zurück gehen kann oder doch zumindest nicht zurückgehen sollte. Stefan W. Schmidt, Philosophische Rundschau, 67/2 (2020) »Eine lohnenswerte Lektüre für Studierende und Lehrende der Philosophie, der Ästhetik und des Design, da sie einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Konturierung einer jungen Teildisziplin leistet.« Marcel Remme, www.lehrerbibliothek.de, 22.03.2020 Besprochen in: Office Roxx Mag, 1 (2021) https://office-roxx.de, 23.04.2021