Design & Philosophie
24,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In welcher Hinsicht kann die Philosophie mit ihrer klärenden Methodik und mit ihren inhaltlichen Zugängen einen Beitrag für die theoretische Erschließung von Design leisten? Welche Schnittstellen gibt es zwischen diesen beiden Disziplinen? Und welche Impulse können aus den inhaltlichen Querverbindungen beiderseits gewonnen werden? Erstmals im deutschsprachigen Forschungsraum führt der Band die Bereiche Design und Philosophie thematisch zusammen. Die Beiträger_innen setzen sich dabei mit ontologischen, semantischen sowie mit moral- und sozialethischen Fragestellungen auseinander und formulieren Möglichkeiten der philosophischen Designkritik.…mehr

Produktbeschreibung
In welcher Hinsicht kann die Philosophie mit ihrer klärenden Methodik und mit ihren inhaltlichen Zugängen einen Beitrag für die theoretische Erschließung von Design leisten? Welche Schnittstellen gibt es zwischen diesen beiden Disziplinen? Und welche Impulse können aus den inhaltlichen Querverbindungen beiderseits gewonnen werden?
Erstmals im deutschsprachigen Forschungsraum führt der Band die Bereiche Design und Philosophie thematisch zusammen. Die Beiträger_innen setzen sich dabei mit ontologischen, semantischen sowie mit moral- und sozialethischen Fragestellungen auseinander und formulieren Möglichkeiten der philosophischen Designkritik.
  • Produktdetails
  • Design Bd.32
  • Verlag: Transcript
  • Seitenzahl: 158
  • Erscheinungstermin: Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 232mm x 151mm x 14mm
  • Gewicht: 264g
  • ISBN-13: 9783837633252
  • ISBN-10: 383763325X
  • Artikelnr.: 44189447
Autorenporträt
Julia-Constance Dissel (Dr. phil.), geb. 1981, promovierte 2011 in Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main nach ihrem Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und Archäologie sowie einem Aufbaustudium der Kultur- und Medienpraxis. Sie forschte und lehrte an unterschiedlichen Einrichtungen, u.a. am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, an der Universität Oxford und der Kunsthochschule Freiburg, der HTWG Konstanz im Fachbereich Gestaltung und der Universität Konstanz im Fachbereich Philosophie. Sie erhielt diverse Stipendien und Auszeichnungen, u.a. das Mathilde-Planck Stipendium und Förderungen durch die Geschwister-Böhringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften. Seit 2016 lehrt und forscht sie im Rahmen eines Post-Doc-Stipendiums des BMBF an der Hochschule Darmstadt/Institut für Designforschung zu Philosophie (Ästhetik, Ethik) und Geschichte der Gestaltung; 2018 leitete sie dort u.a. auch das Forschungsprojekt Design & Gender - zeitgenössische Designerinnen. 2011-2017 war sie Herausgeberin der Zeitschrift CRITICA-ZPK, sie unterhält ein Kuratorenstudio für Design- und Kunstprojekte bei Frankfurt/Main und realisierte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
Rezensionen
"Die Beiträge in diesem Buch stellen Bezugnahmen zwischen Philosophie und Design vor und geben Impulse nicht nur für ein philosophisches Verstehen von Design im Allgemeinen, sondern auch für eine mögliche Philosophie des Designs, die es bisher in systematischer Hinsicht nicht zu geben scheint." Dieter Bach, www.lehrerbibliothek.de, 05.05.2016 "Der Leser [erhält] einen Eindruck, wie viele Facetten und welches Potenzial eine philosophische Betrachtung von Gestaltung zu bieten hat." form, 265 (2016) Besprochen in: designreport, 3 (2016) das büro, 6 (2016/17) Merkur, 71 (2017), Christian Demand