Die Gärten der Künstler - Bennett, Jackie
Zur Bildergalerie
36,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Dieses Buch zeigt über 20 Gärten, die geheimer Rückzugsort, Inspirationsquelle, Heim und Freiluftatelier weltberühmter Künstler waren. Blumen und Gärten waren für Künstler häufig ein überaus wichtiges Motiv. Bestes Beispiel ist der Garten von Claude Monet in Giverny, den der Impressionist in Hunderten von herrlichen Gemälden festhielt. Zuweilen wurden Dörfer zum Anziehungspunkt für Künstlerkolonien, etwa das bayerische Murnau oder Skagen im Norden Dänemarks. Die hier präsentierten Gärten und Häuser können heute noch besichtigt werden.…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch zeigt über 20 Gärten, die geheimer Rückzugsort, Inspirationsquelle, Heim und Freiluftatelier weltberühmter Künstler waren. Blumen und Gärten waren für Künstler häufig ein überaus wichtiges Motiv. Bestes Beispiel ist der Garten von Claude Monet in Giverny, den der Impressionist in Hunderten von herrlichen Gemälden festhielt. Zuweilen wurden Dörfer zum Anziehungspunkt für Künstlerkolonien, etwa das bayerische Murnau oder Skagen im Norden Dänemarks. Die hier präsentierten Gärten und Häuser können heute noch besichtigt werden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gerstenberg Verlag
  • Originaltitel: The Artist's Garden
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: Februar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 299mm x 25mm
  • Gewicht: 1486g
  • ISBN-13: 9783836921671
  • ISBN-10: 3836921677
  • Artikelnr.: 57884620
Autorenporträt
Jackie Bennett studierte Gartenarchitektur und Landschaftsgeschichte. Sie war zunächst als Filmautorin für das britische Fernsehen tätig, wo sie zahlreiche Sendungen zu den Themen Garten und Naturgeschichte produzierte. Bei Gerstenberg erschienen von ihr bereits Die Gärten der Dichter, Shakespeares Gärten und Gärten der Inseln.
Inhaltsangabe
o Paul Cézanne
o Frida Kahlo
o Pierre-Auguste Renoir
o Salvador Dalí
o Leonardo da Vinci
o Peter Paul Rubens
o Claude Monet und andere in Giverny und Argenteuil
o Emil Nolde
o Max Liebermann
o Joaquín Sorolla
o Henri Le Sidaner
o J. Alden Weir und andere in Neuengland
o Laurits Tuxen und P.S. Krøyer in Skagen
o Wassily Kandinsky und Gabriele Mu?nter in Murnau
o William und May Morris in Kelmscott Manor, Oxfordshire
o E.A. Hornel in Broughton House und andere Kirkcudbright-Künstler
o Duncan Grant und Vanessa Bell in Charleston in Sussex