Ducasse Nature II - Ducasse, Alain; Saintagne, Christophe; Neyrat, Paule
36,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der neue Ducasse!
Ein weiteres, ansprechend gestaltetes Buch zur "Cuisine naturelle" des erfolgreichen Sternekochs Alain Ducasse - pünktlich zum Frankreich-Schwerpunktthema der diesjährigen Frankfurter Buchmesse.
150 Rezepte für Suppen, Hauptgerichte, Salate, Tartes, Desserts, Eingemachtes und Dips, die nach Jahreszeiten sortiert sind, um das Kochen mit saisonalen Produkten zu erleichtern. Dazu gibt's viele wertvolle Tipps für eine ausgewogene Ernährung, in der weniger tierisches Eiweiß, Salz und Zucker vorkommen, dafür mehr frisches Gemüse und Getreide, und wo die natürliche Würzkraft…mehr

Produktbeschreibung
Der neue Ducasse!

Ein weiteres, ansprechend gestaltetes Buch zur "Cuisine naturelle" des erfolgreichen Sternekochs Alain Ducasse - pünktlich zum Frankreich-Schwerpunktthema der diesjährigen Frankfurter Buchmesse.

150 Rezepte für Suppen, Hauptgerichte, Salate, Tartes, Desserts, Eingemachtes und Dips, die nach Jahreszeiten sortiert sind, um das Kochen mit saisonalen Produkten zu erleichtern. Dazu gibt's viele wertvolle Tipps für eine ausgewogene Ernährung, in der weniger tierisches Eiweiß, Salz und Zucker vorkommen, dafür mehr frisches Gemüse und Getreide, und wo die natürliche Würzkraft frischer Kräuter eine wichtige Rolle spielt.

Nature reloaded: Eine wunderbare Gebrauchsanweisung für die moderne Küche mit einem Plus an Genuss!

Hinweis: Dies ist die Ausgabe für Deutschland und Österreich.
Die inhaltlich identische Ausgabe für die Schweiz ist beim Schweizer Fona Verlag unter dem Titel "Ducasse Nature II", ISBN 978-3-03780-595-4 erhältlich.
  • Produktdetails
  • Ducasse Nature .2
  • Verlag: Hädecke
  • Originaltitel: Nature Volume 2
  • Seitenzahl: 379
  • Erscheinungstermin: 30. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 251mm x 197mm x 38mm
  • Gewicht: 1368g
  • ISBN-13: 9783775007757
  • ISBN-10: 377500775X
  • Artikelnr.: 48191965
Autorenporträt
Alain Ducasse ist der erste Koch, der mit je drei Michelin-Sternen für drei Restaurants gleichzeitig ausgezeichnet wurde. Sein Markenzeichen ist die mediterrane Küche, die eher eine Philosophie als eine Tradition ist. Und seine unersättliche Neugierde auf die Küchen der Welt machten aus ihm einen der kreativsten Kochkünstler unserer Zeit. Christophe Saintagne ist Küchenchef der ersten Stunde von Alain Ducasse und Mitherausgeber dieses Buches. Er betreute die Arbeiten von den Anfängen bis zum fertigen Buch. Paule Neyrat ist Ernährungswissenschaftlerin mit großer Kocherfahrung. Sie unterstützte bei der Rezeptauswahl, ergänzte dabei durch ihre Informationen den gesundheitlichen Aspekt und sorgte dafür, dass die Zubereitungen auch zuhause für jeden gut nachvollziehbar sind.
Inhaltsangabe
NATURE - eine Fortsetzungsgeschichte Das Prinzip NATURE: saisonal - frisch - bio - regional - nachhaltig HERBST Blumenkohl - Brunnenkresse - Chicorée - Esskastanien/Marroni - Herbstrüben/Räben - Kartoffeln - Knollensellerie - Kohl/Kabis - Kürbis - Lauch - Mangold - Möhren - Pastinaken - Pilze - Salat - Schwarzer Rettich - Spinat Äpfel - Ananas - Birnen - Brombeeren - Haselnüsse - Kiwi - Orangen - Walnüsse/Baumnüsse - Weintrauben Selleriesuppe mit Gorgonzola Esskastanienaufstrich mit Rosmarin Gebratene Pastinaken mit Minze und Honig Brunnenkressesuppe mit weichen Eiern Bouillon mit Morcheln oder anderen getrockneten Pilzen Geeiste Rettichsuppe mit Buttermilch und Meerrettich Mangold, Trauben und Stockfisch Hühnerbrühe mit frischem Gemüse und japanischen Nudeln Ente mit Herbstrüben und Birnen Mit Hering gefüllte Wirsingpäckchen Cremige Esskastaniensuppe mit Hasenkeulen Genussporträt: Kürbis Gefüllter Butternut-Kürbis Ei in Gelee Spiegelei mit Waldpilzen Hühnereintopf Geflügelsalat Fregula sarda mit Kaisergranaten, Basilikum und Mandeln Frittata mit Konjak-Spaghetti Perlgraupen mit Herbsttrompeten Knusprige Polenta mit Parmesan Genussporträt: Reis Reispilaf mit Mais und Chilis Soba mit Gemüse und Früchten Buchweizen-Clafoutis mit Lauch, Schinken und Mozzarella Spinatkuchen mit Pilzen Gebackener Blumenkohl mit Tandoori und Zitrone Geschmorter Chicorée, mit Brombeeren Butternut-Kürbis aus dem Ofen Selleriesalat mit Orangen Genussporträt: Äpfel Apfelsalat mit weißen Rübchen und Kürbiskernen Tatar vom Herbstgemüse Ananas vom Grillspieß Kiwi-Minze-Smoothie Teekuchen mit Lupinenmehl Knusprige Müsli-Cracker Crêpes aus Maniokmehl Kokosmilchreis mit Ananas Schokoaufstrich mit Haselnüssen WINTER Chicorée - Esskastanien/Marroni - Feldsalat/Nüsslisalat - Grünkohl - Kartoffeln - Knollensellerie - Kohl/Kabis - Kürbis - Lauch - Möhren - Pilze - Rote Bete/Rande - Schalotten - Schwarzwurzeln - Speiserüben - Topinambur - Wirsing/Wirz - Zwiebeln Äpfel - Birnen - Klementinen - Mandarinen - Mangos - Orangen Schalotten-Vinaigrette Wirsingbouillon Möhrensuppe mit Orangen und Chicorée Genussporträt: Linsen Linsensuppe mit Ricottanocken Cremesuppe mit Topinambur und Kaffee Kürbiscremesuppe mit Esskastanien Marinierte weiße Rübchen Quinoa-Salat mit Avocado und Blutorangen Garnelentatar mit Sesampaste Kale / Grünkohl mit Fischen in Bouillon Blumenkohl mit Ei und Kräutern Carpaccio von Jakobsmuscheln mit schwarzem Rettich und Erdnüssen Lachs mit Sauerkraut Maisküchlein mit Lachskaviar, Dillcreme und Feldsalat Krabbenbällchen mit würziger Avocado-Maracuja-Creme Gnocchi mit Algen, Bottarga und Lachskaviar Pot-au-Feu Hackfleischauflauf mit Topinambur Mandel-Hähnchen mit Chicorée Schwarzwurzeln mit Jakobsmuscheln Salat mit Tintenfischen und Coco-Bohnen Teigtaschen vom Pot-au-Feu in Bouillon Grüne Lasagne mit Ricotta und Walnüssen Panzerotti mit Zwiebelfüllung Orangen-Polenta mit Oliven Genussporträt: Sellerie Knollenselleriekuchen Gemüse in Meersalz Überbackener Adzukibohnenauflauf Winterlicher Gemüsegratin mit Apfel Geröstetes Wintergemüse aus dem Ofen Süßkartoffelsalat mit kandierter Zitrone Tatar von Roter Bete Lemon Curd Mandarinen-Mango-Kompott Schokoladenplätzchen mit Ingwer Kleine Orangenpuddings Blutorangensorbet Genussporträt: Birnen Clafoutis mit Birnen und Kürbiskernen Frischkäse mit Zitrusfrüchten und Sorbets Eingelegte Salz-Zitronen FRÜHLING Artischocken - Coco-Bohnen - Erbsen - Frühlingszwiebeln - Gurken - Knoblauch - Kohlrabi - Kopfsalat und andere Salate - Frühkartoffeln - Lauch - Mairitterlinge - Mairübchen - Möhren - Morcheln - Portulak - Radieschen - Saubohnen - Sauerampfer - Spargel - Zwiebeln Erdbeeren - Rhabarber Dip vom Rübchengrün Minzedip Sauerampferdip Gurkensmoothie Coco-Bohnensuppe mit Mini-Kakao-Ravioli Grüner Spargel mit wachsweichen Eiern und Vi
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 28.12.2017

Natürlich schmeckt immer noch am besten

Er nennt die industrielle Schlachtviehhaltung eine Katastrophe für unseren Planeten, hält fünfhundert Gramm Fleisch pro Woche für völlig ausreichend, prangert Wintertomaten aus überheizten Gewächshäusern als reine Energieverschwendung und aromatische Nullnummern an und verlangt eine Verbannung der Plastiktüte, weil sie fast ein halbes Jahrtausend braucht, bis sie zersetzt ist. In Deutschland würde man sich mit einer solchen Haltung schnell in der Ökomoralapostelsektiererecke wiederfinden. In Frankreich hingegen stellt einer der berühmtesten Köche des Landes diese Forderungen, eine Jahrhundertfigur in der Geschichte der Haute Cuisine. Und trotzdem liegt Alain Ducasse nichts mehr am Herzen als eine gute, gesunde, also möglichst natürliche Ernährung nach den Prinzipien der Regionalität und Saisonalität. Jetzt hat er schon zum zweiten Mal gemeinsam mit seinem Chefkoch und einer Ernährungswissenschaftlerin hundertfünfzig Rezepte in einem Buch versammelt, die streng nach Jahreszeiten gegliedert sind und die Marktküche Frankreichs mit dem Raffinement der Haute Cuisine vereinen. Ein Butternusskürbis zum Beispiel wird halbiert, mit Minze, Petersilie, Anchovis, Knoblauch, Speck und Oliven gespickt, um dann wieder im Ganzen im Ofen gegart zu werden. Die meisten Rezepte verlangen indes kein größeres technisches Geschick, die Zubereitungszeit beträgt selten länger als zwei Stunden. Trotzdem zahlt man bei Ducasse für die Einfachheit nie den Preis der Schlichtheit, weil für ihn das Einfache und das Gute keine Konkurrenten, sondern Komplizen sind. Denn die kulinarische Lebenserkenntnis dieses erstaunlichen Drei-Sterne-Kochs lautet: "Je einfacher man kocht, desto mehr respektiert man die Zutaten und ihre Aromen. Und nur das zählt!"

str.

"Ducasse Nature II" von Alain Ducasse, Christophe Saintagne und Paule Neyrat. Hädecke Verlag, Weil der Stadt 2017. 380 Seiten, zahlreiche Illustrationen. Gebunden, 34 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
Andere Kunden kauften auch