12,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Ein grausamer Mord erschüttert Nürnberg. Der bekannte Vorsitzende von ProNürnberg, Hubert Pelzig, wird mit eingeschlagenem Schädel im Augustinerhof gefunden, und Frank Beaufort ist der Letzte, der ihn lebend gesehen hat. Gemeinsam mit der energischen BR-Journalistin Anne Kamlin stellt er eigene Nachforschungen an und das gegen den Willen der Polizei. Aber ihre Ermittlungen bleiben nicht unbemerkt, und Frank Beaufort gerät bald selbst in Lebensgefahr.…mehr

Produktbeschreibung
Ein grausamer Mord erschüttert Nürnberg. Der bekannte Vorsitzende von ProNürnberg, Hubert Pelzig, wird mit eingeschlagenem Schädel im Augustinerhof gefunden, und Frank Beaufort ist der Letzte, der ihn lebend gesehen hat. Gemeinsam mit der energischen BR-Journalistin Anne Kamlin stellt er eigene Nachforschungen an und das gegen den Willen der Polizei. Aber ihre Ermittlungen bleiben nicht unbemerkt, und Frank Beaufort gerät bald selbst in Lebensgefahr.
  • Produktdetails
  • Frank Beaufort Bd.1
  • Verlag: Ars Vivendi
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 125mm x 32mm
  • Gewicht: 445g
  • ISBN-13: 9783869132884
  • ISBN-10: 3869132884
  • Artikelnr.: 38151268
Autorenporträt
Dirk Kruse, 1964 geboren, wuchs in Schleswig-Holstein auf. Nach einer Krankenpflegeausbildung studierte er in Erlangen Politikwissenschaft, Germanistik und Theaterwissenschaft. Seit 1995 arbeitet er als Literatur- und Theaterkritiker, Nachrichtenreporter und BR Klassik-Moderator für den Bayerischen Rundfunk in Nürnberg. Außerdem ist er Hochschuldozent für Literatur und Künstlerischer Leiter des Fränkischen Krimifestivals in Weißenburg. Bei ars vivendi erschien 2008 sein Kriminalroman »Tod im Augustinerhof«, 2009 folgte »Requiem« und 2012 »Tod im Botanischen Garten".