Die blaue Paprika - Baier, Alexandra; Dette, Birgit; Tappeser, Beatrix; Tügel, Hanne
18,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
9 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Einkaufswagen gleitet durch ein Reich der Delika tessen, vorbei an exotischen Früchten und Gemüsen, entlang an der Käsetheke mit internationalen Speziali täten, am neuen Stand mit Ökoquark und Biofleisch, an Knabbereien und Pralinen, an der üppig gefüllten Kühltruhe mit den Speiseeiskreationen. Nie zuvor war die Auswahl so groß, so appetitlich, so verführerisch. Sanft säuselt eine Melodie aus dem Lautsprecher. In diesem Ambiente scheint sich eine Frage zu verbieten: Geht es eigentlich mit rechten Dingen zu, daß in so un endlich vielen Läden jederzeit all diese verlockenden und halbwegs…mehr

Produktbeschreibung
Der Einkaufswagen gleitet durch ein Reich der Delika tessen, vorbei an exotischen Früchten und Gemüsen, entlang an der Käsetheke mit internationalen Speziali täten, am neuen Stand mit Ökoquark und Biofleisch, an Knabbereien und Pralinen, an der üppig gefüllten Kühltruhe mit den Speiseeiskreationen. Nie zuvor war die Auswahl so groß, so appetitlich, so verführerisch. Sanft säuselt eine Melodie aus dem Lautsprecher. In diesem Ambiente scheint sich eine Frage zu verbieten: Geht es eigentlich mit rechten Dingen zu, daß in so un endlich vielen Läden jederzeit all diese verlockenden und halbwegs erschwinglichen Leckerbissen aus aller Welt auf uns warten? Wir ahnen und fürchten die Antwort. Nein, es geht nicht mit rechten Dingen zu. Der Lebensweg der Wa ren, die so harmlos und hygienisch in den Regalen locken, verstößt allzu oft gegen das Leitbild einer nach haltigen Entwicklung, die auch den nächsten Genera tionen Lebenschancen erhält. Drastischer ausge drückt: Für ihr überreichliches Warenarsenal führt die westliche Welt Krieg gegen die Natur, gegen die weni ger privilegierten Länder, gegen die Zukunft - und letztlich gegen sich selbst. Sie führt ihn mit schweren Maschinen, mit chemischen und neuerdings auch mit biotechnischen Waffen. Was auf den Feldern der fünf Kontinente wächst und blüht, bestimmen zunehmend Industrieunterneh men: Da gibt es die Tomate, die elf Kilogramm Druck aushält und mit dem Mähdrescher geerntet werden kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Birkhäuser Basel / Springer, Basel
  • 1999.
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 1. August 1999
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 13mm
  • Gewicht: 336g
  • ISBN-13: 9783764360665
  • ISBN-10: 3764360666
  • Artikelnr.: 08273253
Inhaltsangabe
Schlemmerservice: Agrobusineß oder Nachhaltigkeit.- Powerplay: Verlierer und Gewinner im weltweiten Lebensmittelmarkt.- Am Anfang der Nahrungskette: Gentechnik.- Willkommen im Schlaraffenland?: Zukunftstrends in der Welt der Satten.- Juristerei im Warenkorb: Ferne Gremien als heimliche Herrscher über Standards und Normen.- Viele Köche verwässern den Brei: Lebensmittel- und Agrarrecht in Europa.- Lichtblick für Europas Äcker?: Agenda 2000.- Wochenmarkt statt Weltmarkt: Wege zur nachhaltigen Ernährung.- Heute back' ich, morgen brau' ich: Spielräume für Industrie, Handwerk und Verbraucher.- Selbst aktiv werden?.- Initiativen, Verbände und Unternehmen.- Regionale Initiativen.- Ökologische Landbauorganisationen.- Informationen zu Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln.- Biosaatgut: Erzeuger und Versender.- Verbraucherberatung.- Internetadressen.- Weiterführende Literatur.- Vertiefende Literatur.