12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Warten auf Weihachten kann manchmal sehr lang sein. Doch zum Glück weiß Petronella Apfelmus, wie man es sich in der schönsten Zeit des Jahres so richtig gemütlich macht. Da werden Plätzchen gebacken, Teelichter für die Fensterbank gebastelt und auch mal knifflige Rätsel gelöst. Für jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember bietet dieses Buch hinter den verschlossenen Doppelseiten Abwechslungsreiches für die Adventszeit. So macht das Warten auf Weihnachten Spaß!Mit fünf neuen Geschichten von Sabine Städing zu den Weihnachtsvorbereitungen in Petronellas Apfel... und zahlreichen Aktivideen zum Malen, Backen und Basteln…mehr

Produktbeschreibung
Das Warten auf Weihachten kann manchmal sehr lang sein. Doch zum Glück weiß Petronella Apfelmus, wie man es sich in der schönsten Zeit des Jahres so richtig gemütlich macht. Da werden Plätzchen gebacken, Teelichter für die Fensterbank gebastelt und auch mal knifflige Rätsel gelöst. Für jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember bietet dieses Buch hinter den verschlossenen Doppelseiten Abwechslungsreiches für die Adventszeit. So macht das Warten auf Weihnachten Spaß!Mit fünf neuen Geschichten von Sabine Städing zu den Weihnachtsvorbereitungen in Petronellas Apfel... und zahlreichen Aktivideen zum Malen, Backen und Basteln
  • Produktdetails
  • Petronella Apfelmus Sonderbd.
  • Verlag: Boje Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 82547
  • 2. Aufl. 2019
  • Seitenzahl: 112
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Erscheinungstermin: September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 154mm x 17mm
  • Gewicht: 232g
  • ISBN-13: 9783414825476
  • ISBN-10: 3414825473
  • Artikelnr.: 56543560
Autorenporträt
Sabine Städing ist die Autorin der beliebten Kinderbuchserie Petronella Apfelmus. Nach Überraschungsfest für Lucius ist Wer schleicht denn da durchs Erdbeerbeet? der zweite Band im vereinfachten Erstleseformat. SaBine Büchner hat von Band 1 an die Geschichten rund um Petronella Apfelmus bebildert. Die Erstlesegeschichten zeichnen sich durch besonders viele und vierfarbige Illustrationen aus.