9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Warum handeln so viele Christen nicht christlich? Eine überaus geistreiche und scharfsinnige Auseinandersetzung mit Glaube, Religion und Christentum, verpackt in eine verblüffende und spannende Handlung und mit einem unerwarteten Ende. Trotz aller darin enthaltenen Kritik an den Kirchen und am Verhalten vieler Christen ist dieses bewusst heftig polarisierende Buch zutiefst menschlich. Faszinierend dargestellt sind die Wandlungen zweier Menschen: Auf der einen Seite ein großer Skeptiker und Ungläubiger, der kein gutes Haar am Christentum lässt. Auf der anderen eine Frau, die beinahe naiv und…mehr

Produktbeschreibung
Warum handeln so viele Christen nicht christlich? Eine überaus geistreiche und scharfsinnige Auseinandersetzung mit Glaube, Religion und Christentum, verpackt in eine verblüffende und spannende Handlung und mit einem unerwarteten Ende. Trotz aller darin enthaltenen Kritik an den Kirchen und am Verhalten vieler Christen ist dieses bewusst heftig polarisierende Buch zutiefst menschlich. Faszinierend dargestellt sind die Wandlungen zweier Menschen: Auf der einen Seite ein großer Skeptiker und Ungläubiger, der kein gutes Haar am Christentum lässt. Auf der anderen eine Frau, die beinahe naiv und blind dem christlichen Glauben folgt. Beide erleben unerwartete Veränderungen, nicht zuletzt durch ein Wesen, das wie ein ziemlich schräger, etwas abgedrehter Engel wirkt, letztlich aber voller Scharfblick, Weisheit und Mitgefühl seinen Finger in genau die Wunden der Menschen legt, die ihnen am meisten wehtun - um sie zu heilen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Belletris-Verlag / Pirschalawa, Tamara
  • 3. Auflage
  • Seitenzahl: 164
  • Erscheinungstermin: 6. Mai 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 137mm x 15mm
  • Gewicht: 249g
  • ISBN-13: 9783940808028
  • ISBN-10: 3940808024
  • Artikelnr.: 23992140
Autorenporträt
Heinz Körner, Jahrgang 1947, gehört zu den meistverkauften deutschsprachigen Autoren der Gegenwart und ist ein Phänomen besonderer Art: Seine 1978 erschienene Erzählung "Johannes" wurde allein in der Originalausgabe bisher über 1,3 Millionen Mal verkauft und ist damit eines der erfolgreichsten Erstlingswerke der deutschsprachigen Literatur. Außerdem wurde das Buch weltweit in zahlreiche Sprachen übersetzt, u. a. ins Japanische, Koreanische und Chinesische. Es gehört zu den am meisten diskutierten Werken der letzten 40 Jahre und war lange Zeit ein überragender Bestseller, stand z. B. über 300 Wochen lang ununterbrochen auf der "Buchreport"-Bestsellerliste, die im SPIEGEL erscheint. Sogar heute noch gilt es vielen als eine Art Kultbuch. Der breiteren Öffentlichkeit wurde Körner allerdings durch die Herausgabe des damaligen Sensationsbestsellers "Eifersucht" bekannt, der ihn in sämtlichen Medien schlagartig zu einem Geheimtipp machte. Mit seinem Megaseller "Johannes", dem Bestseller "Sarah" und der Herausgabe seiner jetzt schon legendären Märchenbücher für Erwachsene, liebevoll und sorgfältig zusammengestellt sowie traumhaft illustriert ("Die Farben der Wirklichkeit" - "Wie viele Farben hat die Sehnsucht" - "Alle Farben dieser Welt"), hat er sich eine riesige Leserschaft erobert. Sein kleines Heftchen "Ein Märchen" dürfte außerdem mit allen Abdrucken, Lizenzen, Übersetzungen etc. das weltweit meistgedruckte und bekannteste Märchen der Neuzeit sein. Zurückgezogen lebt er mit seiner Gefährtin Alexandra Böhm in einem Dorf im rauen, aber schönen Hunsrück.